Samstag, 9. Februar 2013

Kakitamajiru (Eiersuppe) かきたま汁


Diese leichte Suppe ist eine schöne Beigabe zu Sushi. Da Sushi kalt serviert werden, ist so eine heiße Suppe stets eine willkommende Sache.
Suppen werden in Japan übrigens zum Essen gereicht und nicht vorher.

Zutaten für 4 Personen

700 ml Dashi
1/2 TL Salz
1 TL Sojasoße (am besten Usukuchi, die helle Sojasoße)
1 EL Katakuriko (Stärkemehl) + 2 EL Wasser
2 Eier
Frühlingszwiebeln oder Schnittlauch oder Mitsuba

Zubereitung

Dashi zum Kochen bringen und mit Salz und Sojasoße abschmecken.
Katakuriko mit 2 EL kaltem Wasser anrühren, in die Suppe rühren und die Suppe leicht sämig werden lassen.
Eier etwas verrühren. Unter langsamen Rühren in die Suppe gießen.
Die Suppe auf vier Schüsseln verteilen und mit feinen Frühlingszwiebel-/ Schnittlauchringen oder Mitsuba garnieren.
Wichtig ist, bei der Zugabe des Eis nicht zu stark zu rühren, sonst wird die Suppe so, wie auf dem unteren Bild.


Bei Cooking with Dog gibt es übrigens ein schönes Viedeo dazu. VIDEO

Kommentare:

  1. Hallo...
    Hoert sich sehr einfach aber doch lecker an.
    Suppen sind bei mir immer willkommen. Werde ich direkt mal probieren

    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann kram ich doch gleich noch ein paar Suppenrezepte mehr raus. :-D

      Löschen
  2. Danke für das Rezept! Habe es schon oft in Anime gesehen und fand es sah sehr lecker aus, da ich ohnehin gern Ei esse :)
    Mittlerweile habe ich die Suppe schon ein paar dutzend mal gekocht -mein Freund und ich mögen sie sehr gern, weil sie so schön leicht ist und (dank des Chilisalzes, das ich verwende) den Bauch so schön wärmt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chilisalz dazu ist eine schöne Idee. :-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.