Mittwoch, 9. Januar 2013

Blattsalat mit süßen Äpfeln und Tôfu


Zur Tomaten-Möhren-Suppe am 6.1. gab es diesen Salat. Die Vorlage dazu stammt ebenfalls aus dem Buch "einfach vegan" von R.Rauter. Allerdings gab es einige Sachen zu bemängeln, bzw klappten nicht so, so dass ich gestern einen zweiten Versuch startete und die gewonnenen Erfahrungen in die Zubereitung mit einfließen ließ. Das Ergebnis hat mich überzeugt.^^

Zutaten

250 - 300 g gemischter Blattsalat
300 g Tôfu
2 Äpfel
4 EL Agavendicksaft
2 EL Wasser
Salz
Pfeffer

Marinade
2 EL weißer Balsamico Essig
3 EL Olivenöl
1/4 TL Dijon Senf
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung

Für die Marinade alle Zutaten gut miteinander verrühren

Salat waschen, trocken schleudern.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden.
Den Tôfu in Quader schneiden, die von der Größe zu den Äpfeln passen (siehe Foto).

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Äpfel darin kurz anbraten. 2 EL Agavendicksaft und 2 EL Wasser hinzufügen und alles miteinander vermengen. Einmal aufkochen lassen. Äpfel herausnehmen.
Tôfu einlegen und im Sud ziehen lassen, so dass er Geschmack nimmt. Tôfu salzen und pfeffern.
2 EL Agavendicksaft dazugeben und alles miteinander vermengen. Tôfu so lange braten, bis der Sud eindickt und der Tôfu Farbe nimmt. Äpfel nochmals in die Pfanne geben und kurz durchschwenken. So werden sie wieder warm und bekommen noch etwas mehr Aroma.

Salat marinieren und mit Äpfeln und Tôfu anrichten.


Thema: vegan

Kommentare:

  1. Das sieht total lecker aus! Kommt gleich auch die Nachkochliste.

    AntwortenLöschen
  2. Du kochst oder backst wirklich jeden Tag -^-^- !!! Immer wenn ich deinen Blog besuche, sehe ich was neues ~ ! Finde ich toll :D

    AntwortenLöschen
  3. Ohh das sieht wirklich viel besser aus! Mir hat das Rezept auch sehr gut gefallen. Richtig lecker. Und deine Version wird gleich notiert.^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.