Dienstag, 25. Februar 2014

Felders Lektion 189: Ananas Tartelettes


Auch die Ananas-Tartelettes haben als Fundament die Mandelcreme-Tartelettes.
Vor dem Backen werden diese noch mit Kokosraspeln bestreut.
Allerdings fand ich die Menge, wie man sie unten auf dem Foto sieht, zu viel, denn der Kokosgeschmack war dadurch etwas zu dominant.


Ananasfruchtfleich in Stifte schneiden, auf die Tartelettes auftürmen und laut Buch mit Erdbeerstückchen (ich: Cranberry, Granatapfelkerne machen sich bestimmt auch gut) und Limettenschalen ausgarnieren, dann abglasieren.


In Felders Rezept steht zwar, dass jedes Tartelette mit sechs Ananasstäbchen belegt werden soll, aber das habe ich einfach mal ignoriert.

Geschmacklich sehr schön und mit der Ausgarnierung ein echter Hingucker.

Edit: Ach ja. Als Variation der Ananas Tartelettes habe ich noch Mandarinen Tartelettes hergestellt.



Das getestete Rezept stammt aus dem Buch "Die hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder.
Die Buchvorstellung findet ihr HIER.

Das Rezept ist aus dem Kapitel "Petit Fours und Mignardises".

Keine Kommentare:

Kommentar posten


Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.