Montag, 24. Februar 2014

Felders Lektion 191: Himbeer-Tartelettes


Die Himbeercreme wird fast genauso zubereitet wie die Limettencreme. Sie wird jedoch nicht aufgespritzt, sondern in Halbkugelformen eingefroren.
Die gefrorenen Kugeln werden mit einer gekochten rosa eingefärbten Zuckerglasur überzogen und dann auf gebackene Mandelcreme-Tartelettes aufgelegt, in die vor dem Backen noch eine Himbeere gesteckt wurde.



Auf dem oberen Foto sieht man links eine Halbkugel ohne Glasur, rechts mit Glasur und vorne habe ich einen Klecks Glasur so auf den Teller getan.

Nach dem Aufsetzen werden die Halbkugeln noch mit kristallisierten Rosenblütterblättern dekoriert.
Leider hat mein Größenverhältnis nicht hingehauen und meine Halbkugeln sind etwas zu klein für die Tartelettes geraten.

Hilfreich wäre gewesen, wenn es im Buch Größenangaben zu den Formen gegeben hätte.


Meinen Männern haben sie geschmeckt, mir war die Creme zu mächtig.

Das getestete Rezept stammt aus dem Buch "Die hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder.
Die Buchvorstellung findet ihr HIER.

Das Rezept ist aus dem Kapitel "Petit Fours und Mignardises".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.