Donnerstag, 14. November 2013

Felders Lektion 47: Tannen und Stechpalmenblätter


Hierfür wird temperierte Kuvertüre mit Hilfe eines Spritzbeutels in Formen von Tannenbäumen und Tropfen aufgespritzt. Die Tropfen bekommen durch den Einsatz eines Zahnstochers Spitzen, so dass Stechpalmenblätter nach Felder entstehen.

Da mir Felders Tannenbäume nicht so gefallen, bzw meine nach seiner Methode etwas merkwürdig aussahen, habe ich meine beim zweiten Durchgang leicht anders aufgespritzt. 


Bei seinen Stechpalmenblättern habe ich mich jedoch an seine Anleitung gehalten, da ich die Form interessant fand, auch wenn sie mich gar nicht an Stechpalmenblätter denken lässt.


Da ich diese Blätter als zweites aufgespritzt habe, war meine Kuvertüre nicht mehr ganz so flüssig. Sie zog schon an und ich musste mich sputen, um noch einigernmaßen die Spitzen hinzubekommen. ^^;;

Interessant ist, dass sein Hauptfoto eine zwar ähnliche, aber doch andere Form zeigt ...


Das getestete Rezept stammt aus dem Buch "Die hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder.
Die Buchvorstellung findet ihr HIER.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.