Dienstag, 11. März 2014

Brioches und Plundergebäck nach Christophe Felder

Anfang März ist der Startschuss für das Kapitel gefallen.
Es enthält fünf Basisrezepte und verschiedene Variationen.

Die Basisrezepte
Deutscher Plunderteig
Dänischer Plunderteig
Milchbrotteig
Briocheteig
Gugelhupfteig
werden in der Einleitung näher vorgestellt.

In der Einleitung wird darauf hingewiesen, dass man die in den Rezepten angegebenen Mehlsorten verwenden soll, was bei ihm in der Regel das Mehl Type 405 ist. Jedoch schreibt er auch, dass man wenn möglich Bäckermehl verwenden soll. Für mich ist Bäckermehl Mehl der Type 550, welches ich auch immer für meine Hefegebäcke verwende.
Das ist ein Widerspruch. Entweder ich soll das angegebene Mehl (Type 405) verwenden oder nicht. Oder es gibt ein ganz bestimmtes, mir unbekanntes Bäckermehl Type 405. ?_?
Ich denke mal, ich werde halb-halb nehmen.

Die Gebäcke sollten innerhalb von 24 h verzehrt werden, da es sonst Geschmackseinbußen gibt.
Leider sind die Rezepte für große Mengen ausgelegt. Mal sehen wie ich das angehe.

Und hier die Lektionen:

Buttercroissants
Mandelcroissants
Ananasplunder
Schokoladenbrötchen
Puddingbrezeln
Dänischer Plunder
Rosinen-Nuss-Schnecken
Milchbrötchen-Hamburger
Navettes
Rosinengugelhupf
Pariser Brioche
Bienenstichbrioche
Nussstutenecken
Briochebrötchen mit Hagelzucker
Briochezopf
Schweizer Brioche
Brioche mit Pekannüssen und Zimt
Briocheherz mit Streuseln
Pognes aux pralines roses
Bugnes
Scones mit Feigen und Sauerkirschen
Orangen-Schokoladen-Brot

Ich werde nach und nach die Rezepte- bzw Auswertungsposts hier verlinken.
Dieser Post ist wiederum mit dem Post der Buchvorstellung verlinkt.


Kommentare:

  1. Hallo Mari,
    das hört sich ja alles total lecker an. Am meisten bin ich auf das Rezept für die "Dänischen Plunder" gespannt. Ich esse "Plunder" eigentlich sehr gerne, finde aber das sie beim Bäcker einfach nicht mehr so gut schmecken wie früher. Naja, ist ja vielleicht auch Einbildung ;-)
    Bin jedenfalls sehr gespannt auf Deine Auswertungen und Rezepte. Ahne allerdings schon, dass Plunder selber backen, sicher mit viel Arbeit verbunden ist ;-)

    Liebe Grüße
    LisaCuisine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ehrlich gesagt habe ich ganz schön Bammel davor. Aber wenn sie was werden, kann ich ja Dänische Plunder zu unserem Treffen mitbringen. :-)

      Löschen
  2. Aujah, das wäre klasse :-) Kannst sie aber auch gerne mitbringen, wenn sie nichts geworden sind, ich liebe Klitschkuchen ;-)

    Liebe Grüße
    LisaCuisine

    AntwortenLöschen