Freitag, 14. September 2012

Japanische Reisgerichte, Überblick ご飯物

In Japan ist Reis (gohan ご飯) das Grundnahrungsmittel und so gibt es natürlich neben Reis pur


auch jede Menge Reisgerichte. Ich möchte euch in dieser Post-Reihe "Japanische Reisgerichte" näherbringen, wie man in Japan die diversen Reisgerichte klassifiziert und aus jeder Kategorie dann ein paar Rezepte vorstellen.

Hier noch ein paar tiefergehende Informationen zum japanischen Reis: REIS
Und über das "Reis waschen".

An Reisgerichten Gohan-mono ご飯物 kennt man:

Mazegohan 混ぜご飯


Frisch gekochter Reis wird mit den Zutaten vermengt, quasi Mischreis also.

Rezepte für Mazegohan:
Kirschblütenreis
Drei-Farben-Reis
Gebratene Shiitake mit Yuzu auf Reis


Takikomigohan 炊き込みご飯

Die Zutaten werden zusammen mit dem Reis gekocht.


Rezepte für Takikomigohan:
Gomoku Takikomogohan
Kürbisreis
Kuri Gohan (Reis mit Maronen, von Bohnenhase)

Beispiele für Takikomigohan:
Takenoko Gohan (Reis mit Bambussprösslingen, typisches Frühlingsgericht)
Aomame Gohan (Reis mit Erbsen, wird von März bis Juni gerne gegessen)
Kinoko Gohan (Reis mit Pilzen, Herbstgericht)
Kabocha Gohan (Reis mit Kürbis, Herbstgericht)
Gomoku Takikomigohan (Reis mit fünf verschiedenen Zutaten, wenn dann eher ein Wintergericht)


Châhan チャーハン

Die Zutaten werden zusammen mit garem Reis in der Pfanne gebraten. Der Ursprung des Bratenreis' kommt aus China.

Rezepte für Châhan
Gomoku Châhan
Hisui Châhan

Donburi-mono どんぶり物

 
Gekochter Reis wird in einer großen Schüssel serviert, auf den dann die Zutaten mit einer Sauce kommen.

Rezepte für Donburi-mono
Oyako Donburi
Katsudon
Tôfu Donburi  
Unagi no Yanagawafû Donburi 
Gyûdama Donburi
Gyûdon
Kijiyaki Donburi
Sanshoku Soboro Donburi
Chûkafû Nikumiso Donburi
Kakiage Donburi  (und Tendon)


Yôshoku Raisu 洋食ライス


Reisgerichte, die aus dem Westen adaptiert wurden und wo Reis und die Zutaten zusammen auf einem Teller serviert werden.

Osushi おすし

 
Gerichte, bei denen der Reis gesäuert wird.

Rezepte für Sushi-Gerichte
Herstellung von Reis für Sushi
Chirashizushi (siehe Foto)
Chûkafû Sashimizushi (Sushireis mit mariniertem weißem Fisch nach chinesischer Art)
Curry-Sushi
Futomaki
Hosomaki (Kappamaki, Möhrensushi)
Inarizushi
Kazarizushi (einfache Blumensushi)
Maguro no Tekonezushi (Sushireis mit mariniertem Thunfisch)
Shakezushi (Sushireis mit Lachs und Gurke)
Unagizushi (Sushireis mit Aal)

Onigiri Rezepte für


Frisch gekochter Reis der pur oder gewürzt, gefüllt oder ungefüllt zu einem handlichen Happen geformt wird.

Folgende Gerichte werden manchmal auch gesondert aufgeführt:

Okowa おこわ

Für Okowa wird Mochigome verwendet, ein Klebreis. Okowa zählt im Grunde genommen zur Kategorie Takikomigohan, weil der Reis mit den Zutaten zusammen gekocht wird.

Ochazuke お茶漬け



Über heißen Reis werden die Zutaten gegeben und das Ganze dann mit heißem Tee übergossen.

Okayu おかゆ



Ein Reisbrei bzw. eine Reissuppe, je nach Konsistenz. Wenig Reis wird mit viel Wasser (Minimum 1:5, das heißt auf eine Tasse kommen 5 Tassen Wasser, oft sogar mehr) gekocht. Ein typisches Schonkost-Essen und meist das erste, was in Japan einem Baby an Beikost gefüttert wird.

Shirukakegohan 汁かけご飯
Über heißen Reis werden die Zutaten gegeben und das Ganze dann mit heißer Brühe übergossen.

Zôsui 雑炊
In einer Dashibrühe wird gekochter Reis mit diversen Zutaten kurz gekocht.
Oft wird Zôsui aus den Resten von Nabemono (japan. Eintopfgerichte) hergestellt, indem man zur restlichen Brühe den Reis gibt.

Healthy Gohan ヘルシーご飯
In Japan wird makrobiotische Kost immer beliebter und auch Naturreis findet immer häufiger Verwendung.
So stößt man oft auf Vollwert-Reisgerichte als eigene Kategorie.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Auflistung, jetzt wird einem doch so manches noch klarer! :)

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt hab ich wieder Fernweh... Alles so typische alltägliche Gerichte, die wir beim Work&Travel so gegessen haben. Lediglich für den Vollkornreis konnte ich mich dort gar nicht erwärmen. Schon gar nicht für das Zeugs, das man absichtlich anhängen ließ. Bäh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das stimmt. Die Bilder wecken Fernweh-Gefühle. Aber wenigstens kann man ja auch hier japanisch kochen.

      Löschen
  3. Und was ist mit kaltem Reis? Misogohan? Ich finde nirgends Rezepte 😡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf meinem Blog gibt es ein ausführliches Rezeptverzeichnis (schau mal ganz oben). "Misogohan" kenne ich nicht. Vielleicht meinst du Tomaranbo bzw Goheimochi.
      http://mari-to-kazuo.blogspot.de/2012/05/tomaranbo-goheimochi.html
      Das ist kalter Reis, der geformt und mit einer Misopaste bestrichen wird und dann gebraten wird.

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.