Sonntag, 1. März 2015

Möhren Jelly にんじんゼリー


Das Möhren Jelly ist fruchtig und erinnert von der Konsistenz her an Götterspeise. Jedenfalls kann sie auch so schön wackeln.^^
Aber ich finde, dieses Jelly zergeht angenehmer im Mund.
Der Orangensaft sorgt für das schöne Aroma und lässt die Möhre in den Hintergrund treten, so dass auch Leute, die Möhren nicht mögen, dieses Jelly essen können.

Zutaten für eine auslaufsichere Form von 15 cm x 15 cm x 5 cm

150 g Möhre (geschält, entgrünt)
70 g Zucker
250 ml Wasser (für Möhrenpüree)
3 EL Zitronensaft

15 g gemahlene Gelatine
100 ml Wasser (für die Gelatine)

4 EL Orangensaft

Zubereitung

Möhren in dicke Scheiben schneiden und weich kochen.
Die Möhren mit Zucker, Wasser und Zitronensaft glatt pürieren.

Die gemahlene Gelatine in dem Wasser einweichen und 10 min quellen lassen.
Dann über einem heißen Wasserbad verflüssigen.
Einen Klecks vom Möhrenpüree reinrühren.
Dann alles zusammen in das restliche Möhrenpüree einrühren.
Orangensaft einrühren.

In eine auslaufsichere Form füllen und mindestens 2 h im Kühlschrank fest werden lassen.
In beliebig große Stücke schneiden.


Inspirationsquelle: Cookpad "100万人が選んだ大絶賛おやつ" (Die beliebtesten Oyatsu-Rezepte von 1 Million Menschen ausgewählt), Kadokawa 
--> http://cookpad.com/recipe/270098 (leicht abgewandelt)

Kommentare:

  1. Danke. Meine Familie liebt Wackelpudding.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Jelly wackelt richtig schön. Mein Sohn und ich haben das ausgiebig getestet. *g*

      Löschen
  2. Oh, das ist ja mal eine ungewöhnliche Idee. Ich esse keine Gelatine, aber das kann man mit Agar sicherlich auch hinbekommen. Kleine Unterschiede in der Konsistenz sind ja nicht weiter schlimm :)

    Ich bin ja immer hinter Rezepten mit Karotten her, weil immer ein paar traurige in einer Ecke des Kühlschrankes zu finden sind.

    Liebe Grüße,
    Lilli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe da auch keine Probleme, statt Gelatine Agar Agar zu verwenden.
      Und wenn du nach Rezepten für kleine Snacks (Oyatsu) mit Möhren suchst, wirst du sicher in meinem Rezeptverzeichnis fündig.^^

      Löschen