Mittwoch, 11. März 2015

Baked Cheesecake ベイクドチーズケーキ



Bei den Baked Cheesecakes unterscheidet man in Japan drei Grundtypen. Den Simple Baked Cheesecake, den New York Cheesecake und den Souffle Cheesecake.
In diesem Post möchte ich euch den Simple Baked Cheesecake vorstellen. Und zwar gleich in drei Variationen bei den Zutatenmengen.

Die Zutaten sind für eine Form von 18 cm Durchmesser angegeben.
Die Cheesecake werden mit O/U-Hitze gebacken.
Die Adjektive "creamy", "lovely" und "full-bodied" habe ich mir ausgedacht.
Jeder der Cheesecake schmeckt wirklich gut. Mein Favorit ist jedoch der "Lovely".^^

Sehr gut schmeckt übrigens auch der bereits gepostete Plain Baked Cheesecake. :-D
Er hat allerdings eine etwas andere Zusammensetzung der Zutaten, während diese drei sich doch recht ähneln.

Wichtig bei Cheesecakes ist immer,
  • dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben
  • dass man die Zutaten nur miteinander verrührt und die Masse nicht aufschlägt
  • dass der Cheesecake vor starken Temperaturschwankungen bewahrt wird
Zum Backen setzt man die Form am besten in ein Blech mit Rand, da der Graham Cracker Boden dazu neigt, Fett abzugeben und die flüssige Käsemasse eventuell dazu, etwas auszulaufen.


Zutaten 
Creamy
Lovely
Full-bodied
Cream Cheese
250 g
200 g – 250 g
250 g
Zucker
80 g
90 g
120 g
Eier
2 Eier Gr. M
3 Eier Gr. L
3 Eier Gr. M
Mehl
3 EL (30 g)
3 EL (30 g)
2 EL
Schlagsahne
200 g
200 g
200 g
Joghurt
---
---
200 g
Zitronensaft
2 EL
---
2 TL
Vanillearoma
---
ja
ja
Salz
---
ja
---
Graham-Cracker-Boden
---
ja
ja




Backtemp. + -zeit
170°C , 45–50 min
180°C, 40–45 min
180°C, 50–60 min






Zubereitung "Creamy"

Quelle: Cookpad "100万人が選んだ大絶賛おやつ" (Die beliebtesten Oyatsu-Rezepte von 1 Million Menschen ausgewählt), Kadokawa Verlag 2014

Die Form am Boden mit Backpapier auslegen.
Alle Zutaten in den Mixer (Food Processor) geben und verrühren.
Nach Belieben kann noch abgeriebene Zitronenschale hinzugefügt werden.
Die Sahne kann auch durch Joghurt oder saure Sahne ersetzt werden.
Käsemasse in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C O/U-Hitze 45–50 min backen.
In der Form auskühlen lassen und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Aus der Form lösen und servieren.

Anm.: Im Buch hat der Cheesecake eine gebräunte Oberfläche. Meine blieb blass.



Zubereitung "Lovely"

Quelle: Cookpad "100万人が選んだ大絶賛お菓子" (Die beliebtesten Süßspeisen von 1 Million Menschen ausgewählt), Kadokawa Verlag 2011

100 g Graham Cracker zermahlen und mit 40 g geschmolzener Butter vermengen.
Auf dem Boden der Form verteilen und fest andrücken. Kalt stellen.
Am besten in den Froster, damit es schnell geht.
Alle Zutaten in den Mixer (Food Processor) geben und verrühren.
Käsemasse in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U-Hitze 40–45 min backen.
In der Form abkühlen lassen. Den Kuchenrand von der Form lösen (einmal mit dem Messer am Rand entlang).
Auskühlen lassen und im Kühlschrank gut kalt werden lassen.
Aus der Form lösen und servieren.



Zubereitung "Full-bodied"

Quelle: Cheesecakes for the four seasons, Kaori Ishibashi, 2004

100 g Graham Cracker zermahlen und mit 40 g geschmolzener Butter vermengen.
Auf dem Boden der Form verteilen und fest andrücken. Kalt stellen.

Frischkäse cremig rühren (mit Schneebesen).
Zucker hinzufügen, cremig rühren.
Eier einzeln einrühren.
Mehl auf die Masse sieben und unterrühren.
Schlagsahne einrühren.
Zitronensaft und etwas Vanilleöl einrühren.
Joghurt einrühren.
Durch ein Sieb in die Form füllen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 50–60 min backen.

Auskühlen lassen und im Kühlschrank ca. 3 h kalt werden lassen.

Zum Lösen aus der Form ein heißes Tuch um den Rand legen und gut andrücken.
Dann sollte sich der Kuchenrand von der Form lösen.


Kommentare:

  1. Hallöchen,
    was meinst Du eigentlich mit "Mixer (Food Processor)" einen Standmixer oder eine Küchenmaschine?
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann jedes Gerät nehmen, das mit rotierenden Schneidklingen arbeiten.
      Ich habe den mittelgroßen Zerkleinerer des Braun Püriersets verwendet.

      Löschen
    2. Danke, da werde ich mich am Wochenende mal ein so einem Leckerchen versuchen.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
    3. Ich habe den "Lovely" gebacken, einfach nur ein Gedicht. Und so super einfach zu backen.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
    4. Ich war auch total überrascht. Köstlich muss eben nicht immer aufwändig heißen.
      Freut mich sehr, dass du ihn ausprobiert hast. Danke schön.

      Löschen
  2. Oh wie lecker! Käsekuchen ist einfach toll! yummi!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser ist besonders fein, weil er so schnell zubereitet ist. :-D

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.