Mittwoch, 14. September 2011

Gefüllte Paprikaschoten-Bentô

Gestern habe ich noch für Fabian und für meine Schwester ein Obentô zubereitet.
Als Hauptgericht habe ich gefüllte Paprikaschoten nach japanischer Art gemacht.


Das Obentô für Fabian:
Oben Reis mit den gefüllten Paprikaschoten (bereits geschnitten),
unten Schoko-Bananenkuchen, Wassermelonenkugeln, ein Fläschchen mit Sojasoße und ein Döschen mit Senf (Wir essen die gefüllten Paprikaschoten mit Senf in Sojasoße angerührt.)
Nicht auf dem Bild ist der Tomatensalat, den ich extra eingepackt habe.


Das Obentô für meine Schwester hat nur eine Ebene:
Im Fläschchen ist bereits die fertig gemischte Senf-Sojasoße enthalten. Unten rechts der Tomatensalat,
oben rechts der Schoko-Bananenkuchen als Blumen ausgestochen.

Für mich selbst gab es kein Obentô, weil ich mittags mit Akiko verabredet war.

Kommentare:

  1. Das bento sieht ja gut aus, besonders der Schoko-Bananen-Kuchen lächelt mich an *g*

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker, wirklich traumhaft! Wie hast du den die melone zu Kugeln bekommen?

    AntwortenLöschen
  3. mit einem Kugelausstecher. So was hier: http://www.kochform.de/Roesle-Kugelausstecher.htm
    Nur dass der, den ich benutzt habe, ein japanischer ist.

    AntwortenLöschen
  4. So einen muss ich mir auch zulegen. Arigatou!

    AntwortenLöschen