Donnerstag, 3. April 2014

Shiro Miso Pound Cake 白みそパウンドケーキ


Wie in meinem Aonori Cookies Post angekündigt, habe ich nun den Shiro Miso Pound Cake gebacken.
Und da ich den so unglaublich köstlich fand, muss ich den euch gleich präsentieren.
Der Geschmack ist schwer zu beschreiben. Nein, gar nicht.
Aber die Krume kann ich beschreiben. Ganz zart und seidig schmilzt der Kuchen im Mund. Das kann natürlich auch am verwendeten Hakurikiko (japanisches Weizenmehl) gelegen haben.


Hier nun das Rezept für diesen Kuchen, den ich ab jetzt klar zu meinen Lieblingskuchen zähle:

Zutaten für eine kleine Kastenform von 18 cm

100 g (Süßrahm)butter
80 g Puderzucker
2 Eier Gr. M
90 g Hakurikiko (ersatzweise Mehl Type 405)
10 g Speisestärke
4 g Weinsteinbackpulver
40 g Shiro Miso (helles Miso, z.B. Saikyo Miso)
1 EL Milch (Sojadrink)
2 - 3 Tropfen Vanilleessenz

Zubereitung

Butter, Eier, Milch und Miso auf Zimmertemperatur bringen.
Mehl mit Stärke und Backpulver mischen.
Die Backform mit Backpapier auslegen.
Butter cremig rühren.
Puderzucker daraufsieben und die Masse weiß-cremig schlagen.
Eier verquirlen und in mehreren Etappen einrühren.
Miso mit Milch und Vanilleessenz cremig rühren. Dann in die Eiermasse einrühren.
Das Mehlgemisch darübersieben. Mit dem Spatel einmelieren.
Masse in die Form füllen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Ofen bei 170°C O/U-Hitze ca. 30 - 35 min backen, Temperatur auf 160°C senken und noch weitere 10 min backen .
Der Kuchen ist fertig, wenn die Oberfläche elastisch ist und an einem rein gestochenen Spieß nichts klebenbleibt.


Anm. Ich habe die halbe Menge in einer kleinen Kastenform 15 x 8 x 5 cm gebacken .

Den Kuchen gibt es nächste Woche gleich noch mal. Love it!

Quelle: Cookpad

Edit:
Am 2.10. habe ich den Shiro Miso Pound Cake mit Shinshû Miso gebacken und muss sagen, dass er mir mit Saikyo Miso um Längen besser schmeckt.

Kommentare:

  1. Du klingst so enthusiastisch, dass ich fast, aber nur fast, sofort in die Küche stürze. Morgen. Mal sehen, wie er mit 405er wird. Oder wäre Red Lotus Fluor ein besserer Ersatz?
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du Red Lotus hast, würde ich das nehmen.
      Ich liebe nun mal solche schlichten Sandmassenkuchen.^^

      Löschen
  2. Diesen Kuchen möchte ich auch sofort nachbacken. Am allerliebsten auch mit den Original Zutaten. Kannst du mir einen Online-Shop nennen? Oder bekomme ich das in einem japanischen Geschäft? Ich wohne in der Nähe von Frankfurt, eigentlich müsste ich da fündig werden.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Mehl ist in Deutschland nur sehr schwer zu bekommen. Manchmal hat Daejang
      http://www.dae-yang.de/epages/62238787.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62238787/Products/s1145&ViewAction=ViewProduct
      es.
      Als Alternative eignet sich jedoch auch das thailändische Mehl Royal Fan Cake Flour, das in größeren Asia-Shops erhältlich ist (oder Red Lotus, das geht auch).
      Ansonsten könntest du auch einen Teil des Mehls durch Speisestärke ersetzen: statt 90 g Hakurikiko dann 75 g Weizenmehl 405 + 15 g Stärke nehmen (dazu kommen noch die 10 g Stärke aus dem Rezept).
      Bei dem Shiro-Miso gibt es mehrere Qualitäten.
      Ich habe die hochwertige Sorte Saikyo Miso genommen. Da kosten 500 g ca. 10 €.
      Es gibt aber auch günstigere Qualitäten, die nur halb so viel kosten.
      In Frankfurt gibt es viele gute Einkaufsmöglichkeiten. Da wirst du sicher fündig.
      ich werde nächste Woche den Kuchen mal mit Cake Flour und einmal mit 405er backen. Mal sehen, wie die Unterschiede sind. :-)

      Löschen