Sonntag, 5. Februar 2012

Tomaten-Tôfu Salat mit Basilikum-Shiso-Pesto


Das Rezept für diesen Salat habe ich aus meinem Volkshochschul-Kochkurs "Fusionsküche Asien-Europa". Es hat mir sehr gut geschmeckt, und da wir Dank Josi gerade Shiso da hatten, wagten wir uns an unserem gemeinsamen Kochtag daran, es nachzukochen.

Doch leider hatte ich nicht genug Olivenöl da (gerade mal knapp die Hälfte!), und so wurde das Pesto etwas breiiger und der Knoblauchgeschmack etwas (?) intensiver. ^^;;

Zutaten für 4 Portionen:

1 Block Tôfu von 200 g
4 Tomaten
Eine Hand voll schöner Basilikumblätter
Pesto:
1 - 2 Zehen Knoblauch
2 EL Pinienkerne (wir haben sie geröstet)
2 EL geriebener Parmesan
1/2 Bund Shiso-Blätter (alternativ vielleicht Bärlauch?)
1/2 Topf Basilikum
100 ml Olivenöl
2 EL Sesamöl aus geröstetem Sesam
2 EL Sojasoße
1 TL Salz (fanden wir zu viel)
etwas Chillipfeffer und Pfeffer
2 EL Zitronensaft

Zubereitung (mit eigenen Kommentaren versehen):


Tôfu in Scheiben oder Würfel schneiden, in heißem Salzwasser (ich nehme einfach nur Wasser) etwa 3 min köcheln lassen (verbessert u.a. die Geschmacksaufnahmefähigkeit) und abkühlen lassen.
Tomaten in Scheiben oder Würfel schneiden (wenn ihr den Tôfu gewürfelt habt, solltet ihr auch die Tomaten würfeln).

Die Zutaten für das Pesto mit dem Mixer/ Zerkleinerer zu einer sämigen Paste verarbeiten.
Die Tomaten auf vier Tellern anrichten.
Tôfu mit dem Pesto vermischen. Auf den Tomaten verteilen.
Mit Basilikumblättern garnieren.

Kommentare:

  1. Der Salat klingt ja mal lecker, vor allem weil ich auf Grund der immer mehr Vegetarier in meinem Umfeld immer auf der Suche nach interessanten vegetarischen Gerichten bin. Da muss ich mich doch mal auf Shiso-Suche begeben. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinen hatte ich von fryda. Ich selbst habe noch keinen Shiso im Laden entdeckt.

      Löschen
  2. du bist ja schon wieder fleißig mari! =)
    ja denke, wenn man z.b. beides in scheiben schneiden würde und dann so anrichten würde wie man diese typischen tomaten-mozzarella-teller kennt, würde es auch gut ankommen
    und wie gesagt der tofu ist eine prima alternative für mozzarella, glaub auch den unterschied bemerkt man nicht so schnell^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, schmeckt schon ein wenig anders, aber das Rezept hat im VHS-Kurs auch die Tôfu-Kritiker überzeugt.^^

      Löschen
  3. Danke für das Rezept, Mari. Diesen Tomatensalat werde ich sicher ausprobieren. Jetzt muß ich nur noch rausfinden, wo ich Shiso herbekomme.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider ist Shiso nur schwer zu bekommen.
      Drück dir die Daumen, dass du welchen findest.

      Löschen
    2. Ich glaube ich versuche mir selber welches zu ziehen, Saatgut hab ich schon paar mal im internet zu Bestellen gesehen und dem nächst fängt ja die Gartensaison wieder an.^^

      Löschen
  4. fryda wenn du wirklich glaubst man schmeckt den unterschied kaum zwischen mozzarella und dem tofu dann dürft ihr mir im märz gerne mal tofu auftischen...ich hab es bisher zweimal gegessen und fand es scheußlich. ich versuche mir immer noch einzureden es war kein guter tofu...also wenn ihr der meinung seid ihr habt nen super leckeren Tofu dann würd ich den gerne mal kosten...denn eigentlich gibt es sooooo viele gerichte im japanischen oder der fusionsküche wo tofu rein gehört...bei aburaage angefangen...und euren salat aufgehört;) soeht nämlich eigentlich lecker aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das heißt du magst tofu überhaupt nicht? gut, probieren wir das rezept im märz aus, bin gespannt wie es dir schmecken wird^^ aber geschmäcker sind halt verschieden

      Löschen
    2. ich find tofu hat so was seigiges...wie gesagt ich rede mir ein es lag am nicht guten tofu^^ Ja würde das gericht sehr gerne im märz probieren aber auch gerne ein anderes Tofugericht^^...nur hier selber machen ist doof, nachher schemckt es mir nciht und mein freund isst definitiv kein tofu^^ wär dann schade um den tofu^^

      Löschen
    3. oh seifig sollte das werden...

      Löschen
    4. Seifig ...
      dann mach ich mal das allseits beliebte Mabodofu. :)

      Löschen
    5. oh das wäre super lieb! danke schon mal^^

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.