Donnerstag, 31. März 2016

Matcha Kasutera (Matcha Castella) 抹茶カステラ



Die Wurzeln des Castella (カステラ Kasutera) liegen in Portugal. Doch mittlerweile gilt er als typisch japanischer Kuchen und es gibt etliche Rezepte dazu.
Charakteristisch für ihn ist die Beigabe von Honig. Und diese Version ist noch zusätzlich mit Matcha aromatisiert.

Ich habe diesen Kasutera für meine Matchaverkostung am 20. März 2016 mit drei verschiedenen Matcha gebacken.
Die linke Reihe ist mit Matcha Kiyomidori von Marukyu-Koyamaen zubereitet worden.
Die mittlere Reihe ist mit Matcha Suisen Q2 von Marukyu-Koyamaen zubereitet worden (mein bevorzugter Matcha zum Backen).
Die rechte Reihe ist mit Bio Matcha Magic Gourmet zubereitet worden.

Zutaten für eine eckige Form von 15 cm x 15 cm x 5 cm Höhe

3 Eier
100 g Kibizatôu/ Light Brown Sugar/ fein gemahlener Rohrohrzucker
1 EL Honig
1 EL Reissirup/ Glucosesirup
70 g Mehl Type 405
9 g Matcha

Zucker für den Boden

Vorbereitung

Eier Zimmertemperatur nehmen lassen.
Die Backform mit Backpapier ausschlagen und den Boden dünn mit Zucker bestreuen.
Den Ofen auf 180°C O/U-Hitze vorheizen.
Mehl mit Matcha mischen und zweimal sieben.

Zubereitung

Eier in eine Schüssel geben und verquirlen.
Zucker, Honig und Sirup hinzufügen und mit dem Mixer kräftig aufschlagen, bis die Masse hell und sämig ist.
Mehl-Matcha-Gemisch auf die Masse sieben und mit dem Spatel einrühren.
Den Teig in die Form gießen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U-Hitze 10 min backen, dann die Temperatur auf 160°C O/U-Hitze senken und weitere 30 min backen.

Ein Stück Backpapier auf die Oberfläche legen, den Kuchen stürzen, die Form entfernen und den Kuchen verkehrtherum abkühlen lassen. Dann gut verpackt eine Nacht ruhen lassen.

Quelle: "Matcha no okashi 抹茶のお菓子" (Süßspeisen mit Matcha) von Akiko Sakata, 2008


Kommentare:

  1. Hallo,welchen Matcha würden Sie empfehlen zum Backen?. Ich möchte das der Matcha seine saftig grüne Farbe behält.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie oben im Post erwähnt, habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem Suisen von Marukyu Koyamaen (Link siehe Post) gemacht.

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.