Freitag, 26. Dezember 2014

Dinkelbrötchen II


Dies ist mein zweites Rezept für Dinkelbrötchen. Die erste Variante (Dinkelbrötchen I) ist etwas fluffiger, ich wollte aber ein Brötchen haben, dass mit weniger Hefe auskommt, eine dichtere Krume hat, aber trotzdem schön weich und schmackhaft ist. Und es sollte natürlich bei einer Histaminintoleranz gut verträglich sein.

Nach vier Versuchen bin ich nun zufrieden und möchte hier mein Rezept festhalten.
(Ein Blog ist wirklich viel praktischer als Zettelwirtschaft. :-D)

Zutaten für neun Brötchen

250 g Dinkelmehl Type 1050
100 g Dinkelmehl Type 630
4 g Trockenhefe
30 g dunkler Muscovado
200 ml Wasser, lauwarm
30 g Margarine (z.B. Alsan), weich
8 g Salz

Zubereitung

Mehl in eine große Schüssel sieben. Hefe zufügen.
Zucker hinzufügen (ggfs durchs Sieb) und alles verrühren.
In die Mitte eine Mulde formen.
Wasser in die Mulde gießen und mit den Knethaken eines Rührgeräts alles zu einem Teig verkneten.
Margarine und Salz zufügen und alles gut und gründlich verkneten. Mind. 3 min mit dem Rührgerät.
Den Teig aus der Schüssel nehmen und so gut es geht auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen.
Schüsselboden mit Mehl bestäuben und die Kugel einlegen.
Abgedeckt etwa 45 min bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Nach der Gare (das Volumen sollte sich verdoppelt haben) die Kugel aus der Schüssel nehmen und den Teig nochmals durchkneten und so entgasen. 
Aus dem Teig 9 Kugeln formen.


Die Kugeln aufs Backblech setzen und abgedeckt erneut ca. 30 min gehen lassen. 

Den Ofen auf 200°C O/U-Hitze vorheizen.


Die Brötchen abdecken und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 15 min backen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.