Samstag, 2. Juni 2012

Tomatenbrötchen トマトパン


 Zutaten für 6 Tomaten:

150 g Mehl Type 550
3 g Trockenbackhefe  (Anm. 1 gestrichener TL voll sind etwa 4 g, 1 TL = 5 ml)
15 g Zucker
2 g Salz
70 - 80 ml lauwarmer Tomatensaft (etwa 37 °C)
15 g Butter, weich
15 g Ei (am besten 1 Ei verquirlen und davon die 15 g abwiegen)

Füllung
60 g getrocknete Tomaten (ich hatte in Öl eingelegte)

Öl

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel sieben, Hefe zugeben und gut miteinander vermengen.
Die Hefe sollte gut mit dem Mehl vermischt sein, bevor man die anderen Zutaten hinzufügt.
Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mit den Knethaken eines Rührgeräts aktiv verkneten.
Mind. 5 min sollten es sein. Der Teig soll ganz geschmeidig werden.

Zur Kugel formen und abgedeckt gehen lassen.

Währenddessen die Füllung zubereiten.

Getrocknete Tomaten mit heißem Wasser übergießen und weich werden lassen. Dann gut abtropfen lassen bzw ausdrücken und abtupfen und in dünne Streifen schneiden.
Tomaten in Öl gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier kräftig entfetten. In dünne Streifen schneiden.
Die Tomaten zu sechs Portionen portionieren.

Nach der Gare den Teig entgasen (also nochmals kurz durchkneten, am besten mit der Hand) und zu sechs gleich große Kugeln formen.
Mit feuchtem Tuch abdecken und 5 - 10 min ruhen lassen (bench time).

Die Kugeln platt drücken, so dass das Gas entweicht.
In die Mitte der runden Teigplatte eine Tomatenportion legen und mit dem Teig umschließen.
Zur Kugel formen.
Abdecken und etwa 30 min gehen lassen (2. Gare).

Nach der zweiten Gare die Mitte der Kugel mit Öl bepinseln.
Mit der Schere 5-mal einschneiden.


Im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze) etwa 15 min backen.



So sieht das Brötchen aufgeschnitten aus.
Ich habe es dann mit Tôfu-Mayonaise bestrichen und mit Salatblatt und Tomatenscheiben belegt.
Bei dem Bild bekomme ich schon wieder Appetit drauf. ^^

Kommentare:

  1. Oh mann, sieht das wieder gut aus *Q*
    wenn ich nur grad nicht so faul wäre...

    AntwortenLöschen
  2. Das Brötchen find ich genial, und die Füllung klingt sooo lecker! Liebe getrocknete Tomaten *.* Meine Phantasie macht sich grad auch wieder selbstständig... hmm ob man da noch Basilikum oder Pesto o.ä. dazugeben könnte?
    (Und Tofu-Mayonnaise hat mich auch neugierig gemacht^^ Wollte demnächst auch mal ein Rezept ausprobieren...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mal den Link zu dem Rezept gesetzt. Ist echt lecker. Zuerst dachte ich ja, die schmeckt eklig, dann habe ich gemerkt, dass ich das Salz vergessen hatte. Und siehe da. ^^

      Löschen
  3. die sehen ja echt lecker aus, und tolle Ide mit dem Stern bzw. solls ja den Strunk bei der Tomate ersetzen :-) Klasse

    AntwortenLöschen
  4. Da kriegt man glatt Hunger :).

    AntwortenLöschen
  5. Aww sehen die toll aus! *___* Und dabei mag ich nichtmal Tomaten XD Aber man kann ja auch ne andere Füllung nehmen ;D

    AntwortenLöschen