Donnerstag, 23. Mai 2019

Beauty Balls


Kennt ihr Beauty Balls? Das sind süße Energiebällchen aus lauter gesunden Zutaten. Hier möchte ich euch drei verschiedene Sorten vorstellen.

Walnut Cocoa Beauty Balls
links vorne im Bild

Zutaten für ca. 25 Kugeln von Ø 2–2,5 cm 

100 g Walnusskerne
50 g Kakao (z.B. von Valrhona)
1 Prise Salz
120 g getrocknete Datteln ohne Stein
1 EL Honig (kann auch weggelassen werden)
2 TL Kokosöl

Zubereitung

Walnusskerne mit Kakao und Salz in einen Zerkleinerer (Food Processor) geben, bis die Nüsse zermahlen sind.
Datteln, Honig und Kokosöl dazugeben und alles mixen, bis eine einigermaßen glatte und gebundene Masse entsteht. Ist die Masse zu bröselig, noch etwas Kokosöl hinzufügen.

Aus der Masse Kugeln von etwa 2–2,5 cm Durchmesser formen. Die Kugeln im Kühlschrank fest werden lassen.


Coconut Almond Beauty Balls
rechts vorne im Bild

Zutaten für ca. 25 Kugeln von Ø 2–2,5 cm 

75 g Kokosraspeln
50 g Mandeln
1 EL Kokosöl
1 Prise Salz
100 g getrocknete Datteln ohne Stein
1/4 TL Vanille Extrakt
1 EL Kokosblütensirup (kann auch weggelassen werden)
2 TL Kokosöl zusätzlich bei Bedarf

Zubereitung

Kokosraspeln und Mandeln mit Öl und Salz in einen Zerkleinerer (Food Processor) geben, bis die Nüsse zermahlen sind.
Datteln, Vanilleextrakt und Kokosblütensirup dazugeben und alles mixen, bis eine einigermaßen glatte und gebundene Masse entsteht. Ist die Masse zu bröselig, noch etwas Kokosöl hinzufügen.

Aus der Masse Kugeln von etwa 2–2,5 cm Durchmesser formen. Die Kugeln im Kühlschrank fest werden lassen.


Dried Fruit Beauty Balls
hinten im Bild

Zutaten für ca. 30 Kugeln von Ø 2–2,5 cm 

100 g getrocknete Früchte nach Belieben (ich habe Trockenpflaumen verwendet)
75 g gemahlene Mandeln
50 g Kokosraspeln
50 g weißes Sesammus (Tahin)
2 EL Honig
ein paar Tropfen Zitronenöl
2 TL Kokosöl zusätzlich bei Bedarf
Kokosraspeln zum Ummanteln

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Zerkleinerer (Food Processor) geben und mixen, bis eine einigermaßen glatte und gebundene Masse entstanden ist. Ist die Masse zu bröselig, noch etwas Kokosöl hinzufügen.

Aus der Masse Kugeln von etwa 2–2,5 cm Durchmesser formen. Die Kugeln in Kokosraspeln wälzen und im Kühlschrank fest werden lassen.


Inspirationsquelle: Angyal, Erica, Super Beauty Sweets, Shogakukan, 2015, Japan

Keine Kommentare:

Kommentar posten


Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.