Donnerstag, 15. Dezember 2011

Müsli-Plätzchen


Das Rezept für die Müsli-Plätzchen habe ich auf einem ganz süßen Blog entdeckt, über den ich durch Zufall gestolpert bin. Ich finde sie sehr lecker und sie sind auch super schnell gebacken.
Praktisch, wenn man mal ein Eigelb über hat.

Als Zucker habe ich diesen hier verwendet. Ich find den total lecker.

Zutaten für 16 Plätzchen:

40 ml Rapsöl
15 g Zucker
1/3 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb
1,5 EL Hafermilch
67 g Mehl
1/3 TL Zimt
67 g Früchtemüsli

Kuvertüre nach Belieben

Zubereitung:

Öl, Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Milch leicht schaumig rühren.
Mehl und Zimt mischen und dazu sieben. Mit Spatel vermengen und Müsli einarbeiten.
Mit den Händen aus dem Teig 16 Kugeln formen, auf Backpapier setzen und etwas flach drücken.
Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 12 min backen.

Ich finde sie ohne Schoko schon richtig lecker, wer mag, kann sie natürlich wie bei Shia in Kuvertüre tunken oder wie auf meinem Bild mit Schokolade verzieren.

Kommentare:

  1. den zucker hab ich auch^^ und der plätzchen-teller sieht sehr süß aus.
    über den blog hab ich auch mal kurz drüber geschaut, ihre torten sind ja auch der wahnsinn. o.o

    AntwortenLöschen
  2. Hi Mari!
    Deine Müsli-Plätzchen sehen ja toll aus! Und der Teller ist einfach nur kawaii~ ^o^!! Ist das eigentlich Rohrzucker? Klingt auf jeden Fall lecker, ich werde mir den Zucker auch mal anschaffen ^^.
    Deine Mengenangaben erinnern mich übrigens wirklich an die japanischen Rezepte - alles in gesunden Mengen statt XXXXL-Portionen ;). Ich muss zugeben, dass ich immer gleich 96 dieser Plätzchen auf einmal backe (= XXXXL-Portion X.X) was defitiv weder gut für meine Gesundheit noch für meine Figur ist XD.. Vor allem, weil ich doch bei Müsli-Plätzchen einfach nicht widerstehen kann :D.
    Liebe Grüße,
    Shia

    P.S. Ich kann leider nicht einfach mit Name+URL kommentieren.. Ich habe jetzt meinen ganz alten wordpress-blog angegeben.

    AntwortenLöschen
  3. @fryda Danke für das Lob~ *(^O^)*! Dein Blog gefällt mir auch sehr gut - und vor allem lieeeeeebe ich ebenfalls BubbleMilkTea!!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.