Montag, 21. November 2011

Matcha Cookies gefüllt


Dieses Rezept habe ich bei Cookpad gefunden. Es gefiel mir und ich wurde auch nicht enttäuscht. Die Kekse sind schön mürbe und die weiße Schokofüllung harmoniert hervorragend mit den Matchakeksen.

Zutaten für ca. 20 Kekse mit einem Durchmesser von etwa 3,5 cm:

90 g Mehl
3-4 g Matcha
60 g Butter, kalt
40 g Puderzucker oder sehr feiner Zucker
1 Eigelb (ca. 18 g)
40 g weiße Schokolade
20 ml Schlagsahne

Zubereitung:

Schokolade fein hacken.
Schlagsahne aufkochen, vom Herd nehmen, die Schokolade reinrühren bis diese geschmolzen ist. Die Masse in ein Schälchen geben und abgedeckt kalt stellen.

Mehl und Matcha gut vermischen und sieben.
Die Butter in kleinen Stücken oder dünnen Scheiben zum Mehl geben, mit Mehl ummanteln und die Stücke/ Scheiben weiter zerkleinern. Das Ganze wird auf der Arbeitsfläche oder in der Schüseel ganz ganz fein gehackt, so dass man man eine feine sandige Masse erhält. Dabei darf sich die Butter aber nicht zu stark erwärmen. Also zügig arbeiten.
Ei und Puderzucker verrühren und zur Butter-Mehl-Mischung geben. Zügig alles miteinander verkneten. Der Teig darf nicht zu warm werden, sonst wird er brandig.

Teig zu einer Kugel/ Platte formen und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Dann auf 2 mm Dicke ausrollen und Kekse ausstechen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C  ca. 12 min backen. Wenn die Kekse anfangen, am Rand leicht goldbraun zu werden, sind sie fertig.

Die Kekse auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.

Schokosahne mit Mixer aufschlagen, so dass die Schokosahne schön cremig wird und Volumen bekommt. Jedoch nicht zu lange schlagen, sonst wird die Masse zu warm.

Auf die Unterseite eines Matcha Cookie einen großzügigen Klecks Schokosahne geben, und mit einem zweiten Cookie abdecken.
Die gefüllten Matcha Cookies in einer Frischhaltebox oder so (die Cookies dürfen keine Feuchtigkeit ziehen) legen und kühl stellen, damit die Schokosahne fest wird.

Fertig.

Kommentare:

  1. die waren richtig schön matcha-ig^^
    würd dich ja gerne mal bei deinen backaktionen mäuschen spielen und dich dabei beobachenten, kann man sich bestimmt viel abgucken =)

    AntwortenLöschen
  2. das würde ich auch soooo gerne mal^^ jedes mal wenn ich was backe^^ dann gibt es stellen wo ich mich unglaublich dämlich anstelle^^ da wär so ein gelernter mari-handgriff schon was tolles
    aber die kekse werd ich nächste woche zusammen mit meinen weihnachtsplätzchen backen. hab noch soooo viel matcha und der muss weg!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.