Samstag, 10. Juni 2017

Wochenrückblick 1.6.–7.6

Donnerstag, der 1. Juni 2017

Ein neuer Monat hat begonnen und ich habe beschlossen, diesen Monat mal ein paar Gerichte aus dem Buch "Eating clean" zu testen.


Ich beginne den Tag mit einem Chia-Brei mit Beeren nach einem Rezept von Amie Valpone


Der Brei schmeckt einwandfrei, aber ich bekomme sofort danach einen enormen Blähbauch. :-( Frust macht sich breit. Früchte sollte ich wohl lieber stets alleine verzehren.

Freitag, der 2. Juni 2017

Nach der Schule fahre ich mit Kazu zur Markthalle Neun, wo heute ein Kinder-Kochkurs stattfindet mit dem Thema "Pizza".
Kazu und ich sind gespannt, wie es wird.^^


Während Kazu den Teig ausrollt und belegt, gönne ich mir derweil ein Eis: "Grüner Tee" von Rosa Canina Organic Icecream. Sehr lecker.


Die Pizzen sind fertig. Die Kursleiter schneiden den Kindern die Pizzen in Stücke und dann darf gegessen werden. Kazu ist so lieb und lässt mich probieren. Richtig gut! :-)


Und wie fand Kazu den Kurs? Er war etwas enttäuscht, dass sie nicht auch den Teig zubereitet haben. Der war schon fertig (angeblich nach einem Geheimrezept von SIRONI).
Auch sonst konnte der Kurs ihn nicht überzeugen (mich auch nicht), aber dafür war die Pizza lecker. :-D
Und wir haben einen schönen Tag zusammen verbracht.^^
Nach dem Kurs gab es bei "Tanne B" (eine Eisdiele) noch ein Eis als Nachtisch.

Samstag, der 3. Juni 2017

Kazu wird vormittags abgeholt. Er verbringt das Wochenende bei seinem Freund E (mit Übernachtung).

Da er mittags nicht da ist, ist das eine gute Gelegenheit für mich, ein weiteres Clean Eating Rezept zu testen, bei dem ich sicher bin, dass Kazu das nicht mögen würde.
Und so gibt es für meinen Mann und mich heute das Rosenkohl-Spargel-Möhren-Medley mit Zitronen-Cashew Dressing.


Ungewohnt, aber gut. :-)

Abends wage ich mich noch einmal an den Chia-Brei. Nur lasse ich dieses Mal die Früchte weg. Und siehe da, dieses Mal vertrage ich ihn besser.

Sonntag, der 4. Juni 2017, Pfingstsonntag

Heute findet unser Cousinen-Cousin-Treffen statt. Da es üblich ist, dass jeder etwas zum Büfett beisteuert, habe ich gestern eine Avocado-Schokoladen-Torte vorbereitet nach einem Rezept von Bernd Siefert.


Es ist das erste Mal (so weit ich mich erinnere *g*), dass ich mit Avocado gebacken habe und ich bin erstaunt über die Cremigkeit der Schokoladentorte. Diese Woche öffnen sich mir wirklich viele neue Geschmackswelten.


Und es geht auch gleich weiter. Ich habe am Vorabend noch Kichererbsen gekocht und bereite heute noch ein Curry-Hummus zu nach einem Rezept von Amie Valpone. So etwas esse ich sonst auch nicht. :-P


Es wird ein schönes Treffen und natürlich wird auch ein Gruppenfoto gemacht. Hier ein Ausschnitt daraus:


Zu Hause erwartet mich eine böse Überraschung.
Kazu wurde verwundet nach Hause gebracht. Er ist am Samstag böse gestürzt und hat sich eine größere Schürfwunde zugezogen. Doch die Eltern von Kazus Freund haben einfach ein Pflaster auf die schmutzige Wunde geklebt.
Wir sind entsetzt. Die Wunde ist vereitert und mein Mann versucht, den Dreck auszuwaschen. Kazu hat fürchterliche Schmerzen.
Schließlich beschließen wir, mit ihm zur Rettungsstelle im Krankenhaus zu gehen.
Es ist bereits 22:00 Uhr, als ich wir endlich an der Reihe sind.
Dort wird Kazus Wunde fachgerecht versorgt und wir bekommen Mittel und Tipps zur weiteren Pflege mit.
Was für ein Tag.

Montag, der 5. Juni 2017, Pfingstmontag

Eigentlich ist heute ein Treffen mit meinen Eltern und Geschwistern geplant, aber ich sage ab.
Kazus Wunde muss dreimal täglich versorgt werden und meine Knie schmerzen wieder sehr stark. Der Spaziergang beim Treffen gestern war wohl doch nicht so gut.
Und so gönnen wir uns einen ruhigen Tag.

Dienstag, der 6. Juni 2017

Schulferien für Kazu, Urlaub für Fabian, Familienleben für mich. :-D

Zum Frühstück bereite ich uns einen gebackenen Haferbrei mit Kokos und Äpfeln zu. Wieder ein Clean Eating Rezept.


Und dieses Mal schmeckt es uns allen dreien. Na, das freut mich. :-D

Auch mit dem Mittagessen kann ich bei meinen Lieben punkten. (Da ich gerne immer wieder neue Rezepte ausprobiere, kommt es auch vor, dass es nicht so schmeckt ... ^^;;)

Es gibt heute Misokatsu. Das ist Tonkatsu (Schnitzel auf japanische Art) mit einer Miso-Soße.


Nachmittags gibt es Biscotti mit Cashewkernen, Pistazien und mit Kokosblütenzucker gebacken.


Mmh, gerne wieder.

Mittwoch, der 7. Juni 2017

Muffins habe ich schon lange nicht mehr gebacken. Kazu und mein Mann freuen sich.^^
Es gibt (von vorne nach hinten): Earl Grey, Schokolade, Banane und Kirsche.


Eine schöne, aber gesundheitlich sehr schwierige Woche geht für mich zu Ende.
Ich hatte außer mit Gelenkschmerzen, Schlafproblemen und Blähbauch auch noch mit Spannen in der Brust, Ziehen im Unterleib und Unwohlsein zu kämpfen. Das gibt einem zu denken. ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.