Freitag, 14. April 2017

Wochenrückblick 20.3.–31.3.

In der letzten Märzwoche habe ich nicht nur die Küche eingeräumt, sondern sie auch gleich dem Praxistest unterzogen. :-)

Begonnen habe ich mit einem einfachen Cheesecake aus drei Zutaten. Und nein, es ist nicht der Käsekuchen aus Eiern, Frischkäse und weißer Schokolade.
Dieser hier besteht aus Frischkäse, Seidentofu und Vanilleeis(!) zu gleichen Teilen. Zur Stabilisierung kann man noch etwas Mehl hinzufügen.
Das Rezept für den Tôfu-Cheesecake habe ich bei Riyusa gefunden.


Ein leichter Käsekuchen, der sich auch als Dessert nach einem Hauptgang eignet.

Als nächstes unterzog ich die Arbeitsplatte dem Hefeteig-Knettest. *g*
Ich backe ein sogenanntes Milk Hearth, ein Brot, das ich schon lange mal ausprobieren wollte.


Das Rezept für dieses Milchbrot findet ihr hier: https://recipe.rakuten.co.jp/recipe/1710012862/

Die Arbeitsplatte hat übrigens den Test mit "sehr gut" bestanden. :-)

Nach diesen Aufwärmübungen widme ich mich wieder meinem Buch "Traumtorten" von Adolf Andersen, das ich aktuell am Durchbacken bin.

Ich backe die Schöppenstedter Sahnetorte, in der sich Vanillecreme, Schokoladencreme und Nuss-Nougat-Sahne die Ehre geben.


Die Torte schmeckt allen köstlich und kommt auch bei den Kindern sehr gut an.

Es folgt Andersens Preiselbeer-Vanillesahne-Torte, die uns ebenfalls überzeugt.



Den Abschluss für diesen Monat bildet die Lübecker Nuss-Sahnetorte.


Für meine Mutter, die am Monatsende zu Besuch kam, um sich die neue Küche anzuschauen, habe ich noch Mont Blanc Törtchen gebacken:


Die werde ich auf jeden Fall noch einmal zubereiten, da ich mit der Ausgarnierung noch nicht ganz zufrieden bin. Nur Übung macht schließlich den Meister. :-P

Kommentare:

  1. Liebe mari,
    Würde mich über das tofu cheesecake rezept sehr freuen
    Schöne ostern
    Vg sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      hier das Rezept für eine runde Form von 12 cm Durchmesser:
      Die Form mit Backpapier auslegen.
      100 g Seidentofu gut abtropfen lassen.
      100 g Frischkäse cremig rühren.
      100 g Vanilleeis cremig rühren.
      Seidentofu, Frischkäse und Vanilleeis mit 2 EL Mehl in den Mixer (Zerkleinerer) geben und glatt mixen.
      Die Masse in die Form füllen.
      Einmal kurz die Form auf die Arbeitsfläche klopfen, um Luftbläschen aus der Masse zu entfernen.
      Im vorgeheizten Ofen bei 170°C O/U-Hitze ca. 35 min backen.
      Den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, dann im Kühlschrank fest werden lassen.
      Nach Belieben noch die Oberfläche aprikotieren.
      :-)

      Löschen
  2. Vielen lieben dank,kam super gut an
    Vg
    Sabine

    AntwortenLöschen