Mittwoch, 19. April 2017

Mohntorte


Diese Mohntorte ist so köstlich, weswegen ich das Rezept unbedingt mit euch teilen möchte.
Das Rezept stammt aus dem Buch "Traumhafte Torten" von Adolf Andersen, das ich derzeit durchbacke. Einen Überblick über all seine traumhaften Torten des Buchs findet ihr HIER.

Zutaten für eine Torte von 26 cm Durchmesser

Streusel
100 g Mehl Type 550
50 g Butter, kalt
60 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Prise Zimt

Mürbeteig
90 g Mehl Type 550
60 g Butter, kalt
1 Eigelb
30 g Puderzucker
1 Prise Salz
Mark von 1/2 Vanilleschote

Mohnmasse
230 ml Milch
100 g Zucker
40 g Butter
200 g gemahlener Mohn
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone

Creme
600 ml Milch
120 g Zucker
2 g Salz
40 g Weizenstärke
2 Eigelb
3 Eiweiß

Zum Bestreichen:
50 g Vollmilchkuvertüre

Zubereitung

Streusel
Mehl in eine Schüssel sieben. Butter in kleinen Würfel dazugeben.
Restliche Zutaten hinzufügen und alles zügig zu einem Mürbeteig verkneten.
Kalt stellen.

Mürbeteig
Mehl in eine Schüssel sieben.
Kalte Butter in kleinen Würfeln dazugeben und mit dem Mehl zu einer sandigen Masse verreiben.
Puderzucker, Salz, Vanillemark und Eigelb miteinander verrühren, dazugeben und alles miteinander zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einem Quader formen, in Folie wickeln und im Kühlschrank mindestens 2 h oder über Nacht ruhen lassen.


Buttermürbeteig backen
Blech mit Backpapier auslegen.
Ofen auf 160°C O/U-Hitze vorheizen.
Mürbeteig 3 mm dick ausrollen und mit dem Springformrand (26 cm Durchmesser) einen Boden ausstechen.
Den Boden aufs Backblech legen und stippen (mit einer Gabel Löcher einstechen).
Im vorgeheizten Ofen bei 160°C O/U-Hitze ca. 20 min backen.
Auf Kuchengitter abkühlen lassen.


Mohnmasse
Milch mit Zucker und Butter einmal kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen.
Gemahlenen Mohn mit Zitronenabrieb vermischen und einrühren.

Creme
480 ml Milch mit 90 g Zucker und Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
120 ml Milch mit Weizenstärke und Eigelb verrühren.
Die heiße Milch nach und nach einrühren. Alles wieder in den Topf gießen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zur Creme abbinden.

Eiweiß und 30 g Zucker zu cremigen Eischnee schlagen.

Die Creme zur Mohnmasse geben und einrühren.


Eischnee unterheben.

Springform mit Backpapier auslegen. Die Mohnmasse hineingeben. Glatt streichen.

Streuselteig in kleinen Mengen durch ein grobes Sieb drücken. (Ich habe den Streuselteig durch ein Kuchengitter gedrückt.)
Die Streusel auf der Oberfläche verteilen.



Im vorgeheizten Ofen bei 160°C O/U-Hitze 40–50 min backen.

Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Form entfernen.

Die Vollmilchkuvertüre auflösen und damit die Mürbeteigplatte bestreichen.
Den Mohnkuchen auf den Mürbeteigboden setzen.



Anm.: Ich habe ihm vorm Servieren noch eine Nacht über im Kühlschrank ruhen lassen.

Quelle: "Traumhafte Torten" von Adolf Andersen, Cadmos Verlag 2012

Kommentare:

  1. Mmmmm der sieht echt richtig lecker aus, jetzt habe ich wenigstens eine Idee, was ich Sonntag backen werde. Mein Sohn wird sich freuen, der liebt Mohnkuchen.
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war wirklich super lecKer. Ganz saftig.

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.