Donnerstag, 13. April 2017

Meine neue Küche, Stand von Ende März 2017

Ach herrje, ist schon wieder viel Zeit vergangen. Ich wollte Euch doch noch die eingeräumte Küche vorstellen. Nun ja, die zumindest teilweise eingeräumte Küche, denn hier und da fehlen ja noch ein paar Elemente wie zum Beispiel die hintere linke Wandverkleidung.


Ein paar Träume habe ich mir mit der neuen Küche verwirklicht.

Meine Kannen und Teeschalen griffbereit und einigermaßen übersichtlich im Blick haben zu können. Ganz ohne stapeln ging es dann zwar doch nicht, aber hey, mir gefällt es trotzdem.
Vorher standen Kannen und Teeschalen dichtgedrängt in Schubladen im Wohnzimmer. Das war sehr unpraktisch, was dazu führte, dass sie selten zum Einsatz kamen. Jetzt greife ich viel öfter zu. :-)


Natürlich weiß ich, dass ich viel zu viele Teekannen besitze. 13 um genau zu sein. 14, wenn ich die Kaffee-/ Teepresse mitzähle. ^^;;

Ein weiterer Wunsch, den ich mir erfüllt habe, war, alle bodenlosen Formen an einem Platz und möglichst übersichtlich unterbringen zu können.


In einer anderen Schublade sind die Förmchen untergebracht und in einer weiteren die "30x17" Silikonformen und die Silikonmatten (ohne Foto).


Die großen Backformen habe ich im Eckschrank verstaut. Ohne Kramen geht es zwar nicht, aber zumindest sind bis auf die Bleche alle Backformen an einem Platz und für mich gut zu erreichen.


Von was ich auch geträumt habe, war, meine Mehle übersichtlich in einem Auszug anzuordnen.


Das ein oder andere Mehl, das selten zum Einsatz kommt, befindet sich mit anderen Backzutaten im Schrank unter dem Fenster.


Ende April kommen dann hoffentlich die Handwerker, um die fehlenden Elemente anzubringen.
Erst dann, wenn der Auftrag komplett abgeschlossen ist, bekommen wir einen Gutschein, mit dem wir das Relingsystem holen werden.
Sobald die Stange angebracht ist, kann ich meine Küchenhelfer, die derzeit noch eine Schublade blockieren, anhängen und die Schublade richtig einräumen.
:-D

Ich hoffe bis Ende Mai ist die Küche fertig, denn da habe ich meine nächste Matchaverkostung geplant. :-)

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch so Probleme, all eure Sachen unterzubringen?

Ein Tafel- und/ oder Kaffeeservice für Gäste, Vasen und Übertöpfe, die ganzen Bento-Sachen, etc, haben bei mir noch keinen Platz.
Ich wünsche mir ja eh ein Sideboard fürs Wohnzimmer. *g*
Aber das wird noch dauern.
Gut Ding braucht eben Weil'. :-)

Kommentare:

  1. Liebe Mari,
    das sieht ja fabelhaft aus und ich kann mir deine Freude beim Aufziehen der Schubladen vorstellen. Da macht Backen noch mehr Spaß und ganz ehrlich? Der Platz reicht nie!! ;-)

    Frohe Ostern!
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Du wirst sehen, der Platz reicht nie aus. Als mein Sohn zum Studium ausgezogen ist, hatte ich auf einmal ein Zimmer mehr und trotzdem fehlt mir schon wieder Platz. *grins*
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen