Donnerstag, 22. Dezember 2016

Zitronenjoghurt-Gugelhupf




Ich habe diesen saftigen und zitronigen Kuchen bereits mehrere Male gebacken und auch die Zutaten variiert. Dieses Mengenverhältnis fand ich dabei am stimmigsten.

Zutaten für eine große Napfkuchenform von 22 - 24 cm Durchmesser:

200 g Butter
160 g feinster Zucker
abgeriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone
ein paar Tropfen Zitronenöl
1 Prise Salz
5 Eigelbe (100 g)
250 g Zitronenjoghurt 7,5 % Fett
20 g Zitronensaft
20 g Limoncello
350 g Mehl
15 g Backpulver
5 Eiweiße (150 g)
40 g Zucker

Zubereitung

Alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen.
Form fetten und mehlen.
Ofen auf 175°C O/U-Hitze vorheizen.

Butter schaumig rühren.
Nach und nach den Zucker zugeben. Die Butter-Zucker-Masse schön schaumig aufschlagen.
Zitronenabrieb,
 -öl und Salz einrühren.
Eigelbe einzeln hinzufügen und nach jeder Zugabe die Masse wieder schön schaumig schlagen.

Joghurt mit Zitronensaft und -likör verrühren.
Etappenweise zur aufgeschlagenen Masse geben und gut einrühren.

Mehl mit Backpulver vermischen und sieben.
Etwa 2/3 davon auf die Masse geben und mit einem Schaber unterrühren.
Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen.

Etwa ein Drittel des Eischnees unter die Butter-Eigelbmasse heben.
Wenn die Masse homogen ist, den restlichen Eischnee mit dem restlichen Mehl zusammen unterheben.


Den Teig in die vorbereitete Form geben.
Im vorgeheizten Ofen bei 175°C O/U-Hitze ca. 60 min backen.

Die halbe Menge in einer kleinen Napfkuchenform von 16 cm benötigt etwa 40 min.

Anm.: Das nächste Mal werde ich das Backpulver weglassen und hier von meinen Erkenntnissen berichten.

Das Rezept basiert auf einem Rezept von Margarete Maurer, die als genovefa56 bei Chefkoch zu finden ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen