Donnerstag, 11. August 2016

Zarte Walnusskekse


Für diese zart-mürben Plätzchen mit Walnussstückchen und leicht salziger Note wurde das Rezept gewünscht. Natürlich komme ich dem Wunsch gerne nach. Bitte schön.

Zutaten für ca. 40 Stück

100 g Walnusskerne
200 g Butter
50 g Puderzucker
1/2 TL Salz (ca. 3,5 g)
250 g Mehl

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Walnüsse klein hacken.
Butter cremig schlagen.
Puderzucker und Salz hinzufügen und mit der Butter schön luftig aufschlagen (dauert einige Minuten).
Mehl sieben. Mit den Walnüssen vermischen und die Mischung mit einem Teigschaber in die Buttermasse einrühren.

Den Teig vierteln und jedes Viertel zu einer Rolle mit etwa 2,5 cm Durchmesser formen.
Zum Rolle formen bemehle ich ein Stück Frischhaltefolie, in die ich die Rolle anschließend einwickle.
Die Rollen für eine gute Stunde in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 180°C O/U-Hitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
Anm. Die Plätzchen werden nicht alle auf ein Blech passen.

Die Teigrollen in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Scheiben aufs Backpapier legen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U-Hitze ca. 12 min backen.

Nach dem Auskühlen die Plätzchen in Puderzucker wälzen oder sie einfach nur mit Puderzucker bestäuben.




Luftdicht gelagert halten sich die Plätzchen gute 3 Wochen.

Quelle: "Backen!" von Christine Bergmayer, Südwest Verlag 2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.