Dienstag, 9. August 2016

Löffelbiskuits, einfach und schnell


Die Löffelbiskuits nach diesem klassischen Rezept sind einfach und schnell herzustellen und schmecken tun sie auch noch. :-)

Es gibt auch Rezepte, die mehr Eigelb oder mehr Zucker enthalten, aber gerade wegen seiner Einfachheit konnte mich dieses Rezept besonders überzeugen, auf das ich beim Durchbacken des Buchs "Backen!" von Christine Bergmayer gestoßen bin.

Zutaten für ca. 20 Stück

2 Eier, Gr. M
1 Prise Salz
50 g Zucker
50 g Mehl
Puderzucker

Zubereitung

Backofen auf 180°C O/U-Hitze vorheizen.
Backblech mit Backpapier auslegen.
Spritzbeutel mit 13 mm Durchmesser Lochtülle versehen.
Eier trennen.
Mehl sieben.

Eiweiß mit Salz steif schlagen. Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen.
Eigelbe verquirlen und zugeben. Kurz mitschlagen.
Mehl behutsam unterziehen.

Die Biskuitmasse in den Spritzbeutel füllen und etwa 10 cm lange Löffelbiskuits aufs Blech spritzen und diese mit Puderzucker bestäuben (Sieb benutzen).

Die Löffelbiskuits im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U-Hitze ca. 14–15 min backen.

Die Löffelbiskuits mitsamt dem Backpapier auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, dann erst ablösen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen