Dienstag, 2. Februar 2016

Wochenrückblick 25.1.–31.1.

Montag, der 25. Januar 2016

Nach dem anstrengenden Wochenende /Woche ist erstmal Ruhe angesagt und der Ofen bleibt kalt.
Mit einkaufen, aufräumen etc vergeht der Tag.

Dienstag, der 26. Januar 2016

Auch dieser Tag verläuft nicht viel anders. Nur mit dem Unterschied, dass heute wieder Judo ist.

Mittwoch, der 27. Januar 2016

Alltag.

Donnerstag, der 28. Januar 2016

Drei Tagen Backpause reichen. In der Früh teste ich ein Rezept für einen gedämpften Reismehlkuchen von "Odango Café".
Ich backe (bzw dämpfe) ihn in der Hasenform, um diese auch mal zu testen.


Der Hase ist lustig. Mal sehen, wie der Kuchen ist.


Hm, mir ist er zu trocken. Sesam, Kinako und Miso geben zwar ein schönes Aroma, aber so wirklich überzeugt er mich nicht.

Heute geht es zu meiner Heilpraktikerin. Der Befund meiner Stuhlprobe ist da und die Therapie für die Darmsanierung soll besprochen werrden.
Das Gute: Ich habe keine Entzündungen oder schwerwiegende Darmerkrankungen.
Dafür habe ich u.a. von manchen Bakterien zu viele und von anderen zu wenig.
Aber wenn alles gut läuft, werde ich wieder normal essen können (abgesehen von den Allergien).
Das sind gute Nachrichten. Ich bin erleichtert. :-)

Schnell nach Hause, Judosachen gepackt und Kazu von der Schule abgeholt. Nun geht es weiter zum Judo.

Freitag, der 29. Januar 2016

In Kazus Schule ist Teamtag, weswegen Kazu heute schulfrei hat und so seine Winterferien heute schon beginnen. Wir machen uns einen gemütlichen Tag und genießen am Nachmittag die Obstplunder, die ich aus dem restlichen Plunderteig hergestellt habe.
"Mama, die musst du wieder backen!" Ja, die Plunderstücke sind wirklich köstlich.^^


Ansonsten haben Kazu und ich mal wieder Siedler von Catan gespielt. Es hat Spaß gemacht. Allerdings nur solange, bis ich gewonnen habe. Dann musste ich wieder ein weinendes, frustriertes Kind trösten ...

Samstag, der 30. Januar 2016

Der Monat ist bald rum und ich möchte noch mein Rezept für Matcha Mushipan fertigstellen.
Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich die gebacken habe. Ich habe verschiedene Rezepte getestet, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was passiert, wenn man dies und jenes ändert. Dann habe ich Zutaten ausgetauscht, Zutatenmengen geändert und glaube nun, dass ich es fast geschafft habe.


Sonntag, der 31. Januar 2016

Zum heutigen Sonntagsfrühstück backe ich mal wieder Brioches. Brioche parisienne und ein Pudding-Brioche-Brot, das leider nicht gerade fotogen geworden ist, dafür lecker wie Puddingschnecken geschmeckt hat.


Nach dem Frühstück teste ich mein überarbeitetes Matcha Mushipan Rezept.
Was lange währt, wird gut, heißt es und in der Tat, dieses Mal bin ich zufrieden.^^


Gespielt haben wir heute das Maulwurfspiel, eine Art "Mensch ärgere dich nicht".
Kazu gewinnt knapp vor dem Papa und ich habe gerade mal zwei Figuren nach Hause gebracht.
*ärger* ^_-

Ein ruhige Woche ist zu Ende. Nächste Woche geht es dafür wieder richtig rund. :-D

Kommentare:

  1. Es muss auch mal eine ruhige Woche geben, damit man Kraft sammeln kann.

    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
  2. da schließ ich mich Danii an. Es muss auch einfach mal eine ruhige Woche geben.

    Übrigens: Ich hab jetzt Hunger!!! xD

    Schöne Restwoche noch,

    Melanie

    AntwortenLöschen