Freitag, 11. Dezember 2015

Cashew-Goji-Cookies (vegan)


Ich liebe Cashewkerne und Goji. Ich kenne die Goji-Beeren aus Japan, wo sie "Kuko no mi" heißen, Dass diese in Deutschland getrocknete Bocksdornbeeren heißen und Goji der Begriff dafür im englischsprachigen Raum ist, war mir bislang gar nicht bewusst.

Bei den Cashewkernen ist es einfacher. Die heißen in Japan (kashûnattsu) als auch im englischsprachigen Raum Cashews.^^

Beide Produkte sind voll gepackt mit etlichen, wichtigen Nährstoffen und werden daher oft als Superfood bezeichnet.

Und das Beste an diesen Cookies ist, dass sie so richtig gut schmecken. :-)

Zutaten für etwa 20 Stück

80 g Mehl Type 405 oder 550
20 g Vollkorn-Weizenmehl
30 g Rohrohrzucker, fein gemahlen
1 Prise Salz
30 g Cashewmus
30 g natives Rapsöl oder Kokosnussöl extra virgin, flüssig
1 1/2 EL Wasser
10 g gehackte Cashewkerne
10 g gehackte getrocknete Goji Beeren

Zubereitung

Backblech mit Backpapier auslegen.
Ofen auf 170°C O/U-Hitze vorheizen.


Mehle, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und vermischen.
Cashewmus und Öl hinzufügen und mit den Fingern mit dem Mehl vermengen, so dass Streusel entstehen. Dann mit den Handflächen diese locker verreiben, bis die Masse grob sandig ist.
Dieser Vorgang sollte zügig vonstatten gehen (um die 10 sec).
Wasser verteilend hinzufügen. Wenn der Teig beginnt, sich zu binden, die gehackten Cashewkerne und die zerkleinerten Goji-Beeren hinzufügen.

Alles zügig miteinander verkneten.

Vom Teig eine walnussgroße Menge abnehmen, mit den Händen zu einer Kugel formen und die Oberfläche etwas flach drücken. Aufs Blech setzen. Restlichen Teig ebenso verarbeiten.


Im vorgeheizten Ofen bei 170°C O/U-Hitze ca. 25 min backen.





Mit diesem Rezept, das auf den Peanut Butter & Chocolate Chunks Cookies basiert, möchte ich bei der großen Superfoodsamstag-Gewinn Sause mitmachen, das auf "feiertäglich" veranstaltet wird.

Apropos Superfood, in Japan zählt auch Kinako zu den Superfoods. Daher würde das Rezept für Kinako-Spritzgebäck, das ich euch anschließend noch vorstellen werde, ebenfalls gut zum Thema passen.^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.