Freitag, 20. November 2015

Chia Peanut Cookies Soft



Diese Peanut Butter Cookies sind eine leichte Abwandlung der Chia Seed Peanut Butter Cookies, die ich vor zwei Jahren mal gepostet habe.

Sie schmecken beide sehr gut, diese sind nur durch die Zugabe von Honig etwas weicher.
Demnächst folgt noch eine vegane Variante.^^

Zutaten für ca. 18 Cookies

28 g Coconut Oil
40 g Kokosblütenzucker
80 g ungezuckerte Erdnussmus Crunchy mit Salz
14 g Honig
0,6 g Salz
2 g Vanille Extract
1 Ei (20 g Eigelb + 30 g Eiweiß)
30 g Vollkornweizenmehl
1/2 TL Weinstein-Backpulver
50 g zarte Haferflocken
40 g Schokoladentropfen/ -stückchen

Zubereitung

Kokosnussöl mit Zucker cremig rühren.
Erdnussmus einrühren.Honig, Salz und Vanille einrühren.
Ei einrühren.
(Anm.: Es reicht, wenn die Zutaten verrührt werden. Die Masse muss nicht aufgeschlagen werden.)
Mehl und Backpulver mischen und sieben. Mit den Chia Samen vermischen.
Auf die cremige Masse geben und kurz einarbeiten.
Haferflocken und Schokoladentropfen dazugeben und alles vermengen.

Mit einem Teelöffel Kugeln/ Häufchen abstechen und mit etwas Abstand aufs Blech setzen.
Die Cookies laufen von selbst etwas in die Breite.




Hier zum Vergleich noch einmal die leicht festere Variante vom Oktober 2015


und vom Oktober 2013


Nun, zugegeben, die festeren sind optisch schöner. Haha. ^^;;

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen