Freitag, 4. September 2015

Wochenrückblick 24.8.–31.8.

Montag, der 24. August 2015

Montag, Wochenrückblick schreiben ist angesagt. Jedenfalls hatte ich mir das mal vorgenommen, dass der Rückblick immer montags rausgeht. Und heute sieht es so aus, als könnte es mal wieder klappen. (Hat es ja auch.^^)

Der Tag beginnt mal wieder mit einem Smoothie. Heute ist es ein Erdbeer-Joghurt-Smoothie.
Mmh.


Zum Mittag teste ich ein Rezept aus dem Buch "Unser Bestes" von Dr. Oetker, anlässlich meiner Aussortier-Aktion, denn ich frage mich, ob es sich lohnt, das Buch zu behalten.
Die ersten getesteten Rezepte haben nicht so überzeugt.


Und so gibt es heute Apfel-Pfannkuchen mit Zimtsahne. Schmeckt, überzeugt aber nicht.


Nachmittags gehen Kazu und ich in die Bibliothek. Wir leihen eine Hörspiel CD, eine DVD, ein Buch zum Vorlesen für abends (Räuber Hotzenplotz) und einen Fantasy Roman (Tad William) für mich aus.
Das Schreiben des Wochenrückblicks dauert den ganzen Tag.
Und Kisten habe ich heute auch wieder gepackt.^^

Dienstag, der 25. August 2015

Ich übergebe Kazu wieder meiner Mutter am Alexanderplatz und begebe mich weiter zur Arbeit. Übers Wochenende sind jede Menge Bestellungen eingetroffen und es gibt viel zu tun.
Matcha ist auf dem Vormarsch und erfreut sich offensichtlich einer immer größer werdenden Beliebtheit.
Ein kurzer Stopp zu Hause, um die mitgenommenen Kisten abzuladen und etwas zu essen, dann trete ich den Weg zu meiner Mutter an, um Kazu abzuholen.

Keanu und meine Schwester sind auch da. Anfangs ist noch alles friedlich, doch dann kommt meine Schwester wieder auf das Thema zu sprechen, warum meine Mutter Kazu einfach so Lego für 100 € kauft. Meine Mutter ist genervt. Darf sie nicht einfach mal ihrem Enkel eine Freude machen? Wenn sie alleine mit Keanu (dem Sohn meiner Schwester) unterwegs ist, kauft sie ihm doch auch Sachen.
Schließlich telefoniert sie mit meinem Papa und beide beschließen, Keanu zum bevorstehenden Geburtstag (er wird im September 4) ein 100 € Geschenk zu besorgen.
Meine Schwester rastet allerdings nun völlig aus. Zum Geburtstag? Kazu bekommt etwas aus der Reihe und bei ihrem Sohn wird es ein Geburtstagsgeschenk?

Meine Mutter ist den Tränen nahe. Ich verstehe meine Schwester ebenfalls nicht. Sonst ist es doch auch nicht üblich, so teure Geburtstagsgeschenke zu machen. Und das Geschenk zu Keanus Taufe war auch bereits sehr kostspielig. Und wenn es ihr um Gleichberechtigung geht, dann kann ich nur sagen, dass Kazu, so weit ich mich erinnere, nicht solche kostspieligen Geschenke bekommen hat.
Seufz. Ist doch egal, wie teuier was ist. Zählt denn nicht der Gedanke. Dass sich die Kinder darüber freuen.
Meine Mutter hofft nun, dass, wenn sie meiner Schwester 100€ zusteckt, sie endlich wieder ihren Frieden hat. Allerdings pocht meine Schwester darauf, dass es ihr nicht ums Geld, sondern ums Prinzip ginge. Aber verständlich erklären konnte sie es nicht, um was es genau geht.

Meine Mutter wollte Kazu nur eine Freude machen. Und es hat ihr Freude bereitet, wie begeistert Kazu mit dem Lego gespielt hat.
Jetzt hat sie deswegen schon wochenlang Kummer. Das ist einfach nur traurig.

Mittwoch, der 26. August 2015

Ich möchte die Rezepte zu den Smiley Cookies und den Schwarzen Sesam Sticks posten und backe beide noch einmal, um sicherzugehen, dass die Rezeptur stimmig ist.


Jawohl. Passt. Knabber, knabber.^^
Kazu nascht fast alle Sesam Sticks auf. Gut zu wissen, dass sie ihm schmecken. :-)

Nachmittags teste ich den Tôfu Rare Cheesecake. Ich habe mich an das Rezept gehalten und Weißwein verwendet, was mir nun zum Nachteil gereicht: Der Cheesecake schmeckt mir nicht. :-(


Aber da die Konsistenz schön ist, werde ich das Rezept modifiziert noch einmal ausprobieren.

Donnerstag, der 27. August 2015

Heute komme ich endlich mal dazu, das Kartoffelbrot zu testen, das mir beim Blog-Surfen ins Auge gesprungen ist. Ich habe es HIER bei Froilein Pink gefunden.
Die Krume sieht so gut aus.
Leider kenne ich mich nicht so gut mit Kräutern aus und habe viel zu viel getrockneten Rosmarin zum Teig gegeben.
Dennoch hat das Brot getoastet gut geschmeckt.


Noch einmal werde ich es jedoch nicht backen. Dazu schmeckt mir mein Potato Bread einfach zu gut.^^

Freitag, der 28. August 2015

Kisten packen, Rezepte ausprobieren, mit Kazu spielen.

Samstag, der 29. August 2015

Keine Ahnung mehr, was heute war.
Wahrscheinlich so wie am Freitag.

Sonntag, der 30. August 2015

Tôfu Souffle Cheesecake gebacken.
Ganz gut, aber nicht überzeugend genug.


Ansonsten ein ruhiger, gemütlicher Sonntag im Kreise meiner Lieben.

Montag, der 31. August 2015

Ich muss für meine Matcha-Maracuja-Rolle noch die Mengen bestimmen und so gibt es heute wieder eine. Dreifache Biskuitmenge, Creme dünn aufstreichen, einen Teil Maracuja mit Orange ersetzen.
Nun gut, ich werde wohl noch ein paar Wiederholungen benötigen, bis das Rezept steht.


Aus dem Buch "Unsere Bestes" gibt es heute die Russische Apfeltorte. Natürlich in der Mini-Version. Kurzum. Nein danke. Nicht unsere Welt.


Das war der August. Die letzte Woche war hauptsächlich geprägt vom Kisten packen und Aussortieren.

Die neuen Spiele (für Kazu neu), die Kazu und ich getestet haben, waren: Sternenschiff Catan und Spy.
Ansonsten haben wir noch Hubi, Wer war's und Cars-Autorennen gespielt. :-)

Im September geht es mit Kisten packen weiter. Bald sind die Backutensilien dran.
Mal sehen, ob ich da was aussortiert bekomme.

Kommentare:

  1. Hey du,
    das sieht ja wieder alles total lecker aus bei dir. Die Sesamsticks wären echt was für mich, die würde ich dir sofort klauen, wenn ich in der Nähe wäre. *lach*

    Das mit deiner Schwester verstehe ich echt nicht und so wie du es erzählst, könnte man aber - ohne dass ich ihr jetzt was schlechtes wünschen will oder was auch immer - wirklich denken, dass es ihr nur um das Geld kriegt.
    Wenn deine Mutter Kazu eine Freude machen möchte, ist das doch ihre Sache und völlig okay und wie du schon sagst, geht ja auch ihr Kleiner nicht vollkommen leer aus.
    Lasst euch nicht unterkriegen und von mir unbekannterweise liebe Grüße an deine Mutter, sie hat sich nichts vorzuwerfen meiner Meinung nach.

    Liebe grüße und ein schönes WE.
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich Mel mal an. Abgesehen davon ist es die Sache deiner Mutter wem sie wann welches Geschenk macht... vll redest du selbst mal mit ihr?
    Zumindest sehe ich es nicht wirklich ein warum deine arme Mutter sich rechtfertigen muss... :(
    Dir weiterhin viel Spaß ubd Erfolg beim Umzug!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde auch das Matcha zur Zeit sehr "in" ist, aber schadet ja auch nicht, denn er ist ja sehr gesund.
    Aber ich war schon überrascht, als meine Freundin mir erzählte, sie habe immer etwas Matcha zuhause, denn diese Freundin ist sonst eher nicht so der Tee-Trinker.

    Der Erdbeer-Joghurt-Smoothie sieht wirklich lecker aus ;)
    Ich bekomme in letzter Zeit auch häufiger mal einen Smoothie, da ich momentan bei meinen Eltern zuhause bin und meine Mutter einen super tollen Mixer hat. Allerdings steht sie ziemlich auf "green-Smothies", die mir manchmal zu bitter sind. Ich mag es eher fruchtig/beerig.

    Echt blöd von deiner Schwester, dass sie immer noch auf der Lego-Sache rumreitet. Ich denke auch, dass deine Mutter sich nicht rechtfertigen muss, wenn sie egal wem eine Freude machen möchte ist das ja ihre Sache. Wirklich schade.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.