Sonntag, 23. November 2014

Felders Lektion 157: Macarons-Pyramide


Es ist geschafft. Dies ist die letzte Lektion aus dem Buch "Patisserie" von Christophe Felder.
Für die Pyramide (ich würde es eher "Hügel" nennen) wird eine Glasschüssel mit Schokolade eingepinselt und Macarons in unterschiedlicher Farbe mit Schokolade angeklebt.
Ich hatte einige Macarons dafür eingefroren. Leider ist die Schale der roten Erdbeermacarons dadurch splittrig geworden. Egal. Die Pyramide dient schließlich nur zum Abhaken der Lektion. :-p

Ich persönlich halte nicht viel von dieser Pyramide, denn beim Abnehmen der Macarons verbleibt die festgeklebte Außenschale am Glas. Und die Pyramide sieht, wenn hier und da Macarons fehlen, auch nicht gerade ansehnlich aus. Die Pyramide ist wohl eher als Dekoration gedacht.


Das getestete Rezept stammt aus dem Buch "Die hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder.
Die Buchvorstellung findet ihr HIER.

Das Rezept ist aus dem Kapitel "Macarons Variationen".

So, das war's dann. Der Felder ist durchgearbeitet!!! FERTIG!!!
^______________________^

Kommentare:

  1. Meine Hochachtung vor Deinem Durchhaltevermögen, die Geduld hätte ich nie und dann auch immer Sachen dabei, die Du eigentlich nicht magst. Herzlichen Glückwunsch! Steht schon fest, welches Buch Du alles nächstes in Angriff nimmst?
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Danii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Danii. Ich möchte dieses Jahr erst einmal die offenen Projekte zu Ende führen. In erster Linie noch ein paar Rezepte aus dem Matcha Buch vorstellen und meine Japan-damals Reihe zu Ende bringen, bevor mit der Japanreise eine neue Japan-Reihe beginnt.
      Für nächstes Jahr stehen aber auf jeden Fall die Bücher vom Curley und Ludwigs an. Und zwischendurch natürlich immer wieder etwas zum Thema "Backen wie in Japan". :-)

      Löschen
  2. Hochachtung auch von mir, Vor allem, dass du dich auch durch die Rezepte bäckst, die du eigenlich nicht so magst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Sivie. Das meiste aus dem Buch hat mir zwar nicht so gefallen, aber dennoch habe ich eine Menge bei lernen können.

      Löschen
  3. Wow, herzlichen Glückwunsch, ich hätte schon viel früher das aufgehört, wenn ich bendenke, wie viel Rätsel und Probleme Felder dir bereitet hat.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, ja, manchmal hätte ich das Buch am liebsten in die Ecke geworfen. :-D
      Aber ich hatte es mir nun mal vorgenommen ... *g*

      Löschen
  4. Wow schöööön, seit einem Monat backe ich nur Macarons aber niemals habe ich geschafft. Mal mit vielen Rissen, mal zu flach, mal zu rau.
    Ich weiß immer noch nicht woran das Problem liegt.....
    LG, Kumiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Macarons sind so sensibel.
      あきらめないで!

      Löschen