Mittwoch, 12. November 2014

Felders Lektion 147: Erdbeer-Macarons


Die Macarons werden aus der üblichen italienischen Meringemasse hergestellt, die mit roter Lebensmittelfarbe gefärbt wird.

Gefüllt werden sie mit einer Erdbeer-Ganache.

300 g weiße Schokolade
300 g Erdbeeren
30 g Zucker

Die Schalen hierfür habe ich zusammen mit den Böden und Kringeln für die Grapefruit-Macarons hergestellt.



Das Problem war die Ganache.
Bei mir war sie zu flüssig und wurde einfach nicht fest.
Für mich hat es sich bewährt, die doppelte Menge an Kuvertüre zu nehmen.
Dann war bei mir die Konsistenz stimmig und der Erdbeergeschmack immer noch deutlich vorhanden.

Unstimmigkeiten beim Rezept gab es hier mal wieder zwischen Wort und Bild.
So schreibt Felder, dass die Macarons-Schalen hellrot werden sollen.
Sieht man sich sein Foto an, so sehen die Schalen ganz schön dunkel aus.
Bei den Himbeer-Macarons dagegen schreibt er, dass die Schalen eine kräftige rote Farbe haben sollen, doch sieht man sich das dazugehörige Foto an, so sind die Schalen viel heller als bei den Erdbeer-Macarons.
Farbunstimmigkeiten gibt es auch bei der Farbe der Füllung. Auf dem Eingangsfoto ist die Farbe schön rötlich, auf den Fotos der Arbeitsschritte ist sie eher weiß.

Also auch im Macarons-Kapitel wimmelt es nur so von Unstimmigkeiten.

Geschmacklich schon sehr süß, aber auf angenehme Art. Die Erdbeer-Ganache macht diese Macarons doch zu einem Leckerbissen. Auch wenn ich nicht mehr als einen schaffe. Langsam genießen ist angesagt.^^


Das getestete Rezept stammt aus dem Buch "Die hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder.
Die Buchvorstellung findet ihr HIER.

Das Rezept ist aus dem Kapitel "Macarons Variationen"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.