Sonntag, 16. November 2014

Blog Awards von Ina und Jade - Danke schön!

Es ist schon eine Weile her, dass mir Ina vom Blog "Ina is(s)t" einen Award verliehen hat. Genauer gesagt war es am 25. September (--> zum Post) und es ist mir äußerst unangenehm, dass ich es bislang nicht geschafft habe, ihre Fragen zu beantworten. Denn ich habe mich sehr gefreut und daher an dieser Stelle auch noch einmal "Danke schön!".

Ina hat folgende Fragen gestellt:


1. Wie bist Du zum Bloggen gekommen?
Am 16. August 2011 habe ich meinen ersten Post geschrieben.Und zwar hatte ich in einem Forum angefangen, japanische Rezepte zu posten, die auf großes Interesse stießen.Und die meisten im Forum haben ein Blog (bis dato kannte ich Blogs so gut wie gar nicht) und da dachte ich, das könnte ich doch auch einmal probieren und merkte bald, dass es für mich viel einfacher ist, die Rezepte zu bloggen als im Forum zu posten, da man viel mehr Möglichkeiten hat.Hinzu kam, dass meine Schwägerin mich immer wieder darauf hinwies, wie wichtig es doch sei, ein Tagebuch über die Entwicklung des Kindes zu führen. Aber Tagebuch schreiben war noch nie so meins.Und so fing ich an, beides zu kombinieren. Meine Freundin unterstützte mich dabei mit ihren Kommentaren, so dass die Motivation nicht flöten ging, bis ich dann irgendwann Feuer fing und das Bloggen nun zu einem Hobby geworden ist.

2. Bist Du zufrieden mit Deinem Blog?
Ich mag mein Blog, so wie er ist. Auch wenn ich mich hin und wieder dabei ertappe, mich zu fragen, warum meine Posts, vor allem die meiner Backwaren, so wenig Beachtung finden.
Meine Fotos könnten schöner sein, aber wenn ich meine jetzigen Fotos mit denen von früher vergleiche, sehe ich eine Steigerung, insofern bin ich auch in der Hinsicht zufrieden. Und Fotografie zählt nun mal nicht zu meinen Hobbies. :-P

3. Wie bereichert der Blog Dein Leben?
Das Tagebuch bietet mir die Möglichkeit der Rückbesinnung. Das Leben bewusst wahr zu nehmen. Nicht nur das meines Kindes, sondern auch mein eigenes. Und auch hin und wieder Selbstreflektion zu betreiben.Um meine Wochenrückblicke zu schreiben, benötige ich Ruhe und Zeit.Und ich merke, dass mir das gut tut.Die Rezepte schreibe ich weiterhin für meine Leser auf. Denn ich habe gemerkt, dass es doch viele Leute gibt, die diese mit Begeisterung nachbacken (bzw -kochen).Mein Rezeptregister ist für mich mittlerweile erste Anlaufstelle geworden, wenn ich ein bewährtes Rezept suche.
Ich habe durch mein Blog viel Neues kennenlernen können. Ich habe interessante Menschen kennengelernt und mir wurden durch das Blog neue Türen geöffnet.
Mein Blog hat mich auch verändert. Ich bin mutiger geworden. Habe begonne zu experimentieren. 

Daher werde ich weiter bloggen und bin schon gespannt, wohin mich mein Blog noch bringen wird.^^

4. Welche Hobbys hast Du neben dem Bloggen?
Backen :-D

5. Was denken Deine Freunde/Familie über das Bloggen?
Mein Sohn: "Mama, du musst nicht immer alles fotografieren."
Mein Mann akzeptiert es.
Eltern, Geschwister und weitere Verwandtschaft können damit nichts anfangen.

6. Hast du Dich schonmal über einen Kommentar unter einem Post besonders gefreut/geärgert?
Ja, es gab bisher viele liebe Kommentare. Anteilnahme, Komplimente und Dank. Da freue ich mich jedes Mal sehr darüber. Allerdings gab es bei mir auch einige böse Kommentare. Natürlich alle anonym.
Den größten Wirbel hat wohl der Kommentar von S.B. verursacht. Ich hatte in einem Wochenrückblick Selbstreflektion betrieben.
http://mari-to-kazuo.blogspot.de/2013/04/wochenruckblick-234-284.html?showComment=1367752806239#c3595906284332359503

7. Was ist Dein Lieblingsgericht?
Variationen von Ruccolasalat.

8. Gibt es etwas, dass Du gerne an Dir ändern würdest?
Ich bin gerade dabei, an meinem Selbstwertgefühl zu arbeiten, damit ich selbstsicherer durchs Leben gehen kann.
Und ich hätte gerne ein gesundes Knie. Seufz.

9. Was hörst Du gerne für Musik?
Japanische Musik, bei der ich mitsingen kann. Filmmusik von Hans Zimmer oder Yuki Kajiura.
10. Welches ist Dein Lieblingsbuch?
Derzeit "Patisserie" von William & Suzue Curley.

11. Wenn Du der Welt einen Satz sagen könntest, welcher wäre das?
"Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst."


Auch Jade vom Blog "Princess Snow White" hat mir einen Award verliehen und Fragen gestellt. Liebe Jade, vielen Dank. Ich freu mich.

1. Was war dein gruseligstes Erlebnis?
Ich (9 oder 10 Jahre alt) war mit meiner jüngeren Schwester alleine zu Hause. Aus dem Raum hinter der Garage, der als Abstellkammer dient, kam ein Geräusch. Im Raum war es dunkel, Um Licht zu machen, hätte man in die Mitte des Raums gehen müssen und an der Strippe ziehen müssen, die das Licht anknipst.
Aber auf der Lampe war ein unheimlicher Schatten. Eine große schwarze Katze?
Die springt einen bestimmt an, wenn man sich ihr nähert.
Meine Schwester und ich hatten große Angst und haben den Polizisten geholt, der ein paar Häuser weiter sein Polizeihäuschen hatte.
Der betrat den Raum und knipste für uns das Licht an. Da sahen wir, dass es sich bei dem Schatten um ein schwarzes Kabel handelte, das über der Lampe aufgewickelt war.

2. Besitzt du noch etwas, was aus deiner Kindheit stammt?
Mein Taufbesteck.

3. Was machst du zur Entspannung?
Tee trinken, backen, lesen.

4. Hast du eine Lieblings Handtasche?
Nein, ich habe einfach zu viele richtig schöne Taschen. :-P

5. Würdest du dich als eine romantische Person beschreiben?
Eher nicht. Auch wenn ich sicherlich zu einem gewissen Grad romantisch bin. Weiblich und so. *g*

6. Nehmen wir mal an, du kannst zaubern. Wozu würdest du deine Magie anwenden?
Z.B. um die Gegend um Fukushima von Radioaktivität zu befreien.

7. Was war das letzte Buch, das du gelesen hast?
Ich lese gerade "Judo lernen" von Ulrich Klocke und "Jungen! Wie sie glücklich heranwachsen" von Steve Biddulph.


8. Welches Haustier hättest du gerne, wenn alles möglich wäre? Sogar Fabelwesen!
Mokona Modoki in weiß

9. Wenn du dich schminkst, welches Make Up Produkt kommt immer zum Einsatz?
Ich schminke mich nicht.

10. Gibt es etwas, was du sammelst?
Schöne Backbücher.

11. Hast du einen Lieblings Duft? Wenn ja, welcher ist das?
Die Frische des frühen Morgens, die Meeresbrise.

Und natürlich der Duft von frisch Gebackenem . :-D

Liebe Ina, liebe Jade, vielen Dank nochmals für die Nominierung.

Kommentare:

  1. Liebe Mari,

    es freut mich, dass du meine Fragen beantwortet hast. Ob früher oder später ist dabei ja recht egal. Bei Frage Nr.2 musste ich etwas schmunzeln, weil ich mich auch schon so oft gefragt habe, warum deine Backkünste nicht noch mehr Anklang finden. Ich kann es mir nur so erklären - sie sind zu gut :D Ich selbst würde es mir nie zutrauen, solche schönen Törtchen, Tartes, Kekse etc. zuzubereiten aber ich schaue sie mir sehr gerne bei dir an und hoffe, dass ich auch irgendwann mal so gut werde. Mach weiter so!

    Lieben Gruß
    Ina

    PS: Falls es deine Zeit zulässt, schau dir auch gerne mal mein neues Event an. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Ina.
      Aufläufe, die mag ich gerne. Da fällt mir gleich ein chinesischer Auflauf ein, den ich schon lange mal wieder zubereiten wollte. Eine gute Gelegenheit.^^

      Löschen
  2. Liebe Mari,
    ich liebe deinen Blog!!! Warum deine Backwerke nicht mehr Anklang finden, verstehe ich auch nicht.
    Leider komme ich im Moment nicht dazu alle deine Posts zu lesen :-(
    Deine Antworten waren sehr interessant, so erfrischend ehrlich (wie immer). Danke dafür, dass du dich immer so abhebst und einen so lesenswerten Blog hast!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi, vielen Dank, dass du stets so aufbauende Worte für mich findest.
      Ich bin schon gespannt, wann du uns deine Projekte vorstellst. :-P

      Löschen
  3. Huhu,

    danke fürs mitmachen. Ohhh jaaaa, Mokona wäre sicher ein tolles Haustier haha

    Tut mir schrecklich leid, dass ich gerade kaum hier bin, aber privat hab ich einfach viel um die Ohren.
    Ich hoffe, dir geht es gut und ich versuche bald wieder öfter deine Posts zu lesen und Kommentare zu schreiben.

    Alles Gute,
    deine Jade

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.