Sonntag, 10. August 2014

Hotcake-Donuts ドーナツ


Das Rezept für diese Mini-Donuts habe ich von der Verpackung meiner japanischen Mini-Donuts Silikonform.


Endlich bin ich dazu gekommen, es auszuprobieren und da es bei meinen Männern sehr gut ankam, schreibe ich es mir hier auf, so dass ich nun die Pappe endlich entsorgen kann. Hehe. :-D

Wie viele Rezepte in Japan so verwendet auch dieses hier den in Japan beliebten Hotcake Mix.


Die hellen Donuts habe ich mit diesem Hotcake Mix zubereitet.

Zutaten für Plain Donuts mit Hotcake Mix

1 Ei
30 ml Ahornsirup (oder Honig oder Zucker)
100 ml Milch
1 Tüte Hotcake Mix (150 g)
1 EL zerlassene Butter

Zubereitung

Ei in einer Schüssel verquirlen, Ahornsirup und Milch einrühren.
Hotcake Mix dazugeben und einrühren.
Zerlassene Butter einrühren.
Masse in die Donutform füllen. Das geht am besten mit einem Spritzbeutel.
Im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U-Hitze ca. 15 min backen.

In der Form auskühlen lassen, dann aus der Form holen.
Nach Belieben ausdekorieren.


Wer keinen Hotcake Mix hat, verwendet einfach eine Ersatzmischung.
Die Kakao-Donuts habe ich ohne Hotcake Mix zubereitet.


Zutaten für Cocoa Donuts ohne Hotcake Mix

1 Ei
30 g Zucker
110 ml Milch
140 g Mehl
10 g Stärke
6 g Backpulver
1 g Salz
2 EL Kakao
1 EL zerlassene Butter
Nach Belieben noch Schokoladenstreusel oder ähnliches hinzufügen.

Zubereitung

Ei in einer Schüssel verquirlen, Zucker und Milch einrühren.
Mehl, Stärke, Backpulver, Salz und Kakao vermischen und darauf sieben. Einrühren.
Zerlassene Butter einrühren.
Ggfs noch Zusatz einrühren.
Masse in die Donutform füllen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U-Hitze ca. 15 min backen.

In der Form auskühlen lassen, dann aus der Form holen.
Nach Belieben ausdekorieren.


Anm. Ich habe die Cocoa Donuts mit 30 g Eiweiß und 2 EL Sojamehl zusätzlich zubereitet, da ich keine Eier mehr da hatte.

Kommentare:

  1. Die Cocoa Donuts sehen einfach zum anbeißen aus.Am liebsten würde ich mir
    einen schnappen und wegmümmeln.^^
    Kann ich auch den Hotcake Mix verwenden,den du in einem deiner Rezepte vorgestellt hast?

    Liebe Grüße
    Schlechtschreib-Anon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sicher geht das. Meine obige Mischung basiert auch darauf. Durch die Zugabe von Kakao wird nur die Flüssigkeitsmenge etwas erhöht.

      Löschen