Samstag, 9. August 2014

Cashew Sauce, vegan



Diese Sauce schmeckt mir richtig gut. Ich habe sie bereits wiederholt zum Mittagessen gehabt und daher wird es Zeit, mal das Rezept aufzuschreiben.
Gefunden habe ich das Rezept bei "Grüne Smoothies".
Da für meinen kleinen Haushalt die dort angegebene Menge zu viel ist und meine Sauce auch zu sämig wird, hat sich für mich folgendes Verhältnis als passend erwiesen.

Zutaten

100 g Cashewkerne
300 ml Gemüsebrühe
1/2 Knoblauchzehe
2 TL Zitronensaft
1/4 TL Kurkuma
1/8 TL Musaktnuss
weißer Pfeffer

Zubereitung

Alle Zutaten in den Hochleistungsmixer geben und Programmtaste "Sauce" drücken.
Die Masse soll schön glatt und cremig sein und einem schmecken. Ggfs nachwürzen.
Creme in einen Topf umfüllen und bei kleiner Hitze unter Rühren kurz aufkochen lassen. Dabei dickt die Masse ein.
Sehr köstlich auch mit fein gehacktem Dill, den man nach dem Aufkochen einrührt.
Zum Aufwärmen von Resten verdünne ich die Sauce mit Brühe, da sie mir sonst zu sämig ist.

Kommentare:

  1. Tolles Rezept!
    Ich kann mir vorstellen, dass auch mal zu machen. Sieht echt lecker aus. :)

    Lieben Gruß,
    Jade

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept finde ich klasse. Ich hab mir sofort Cashewnüsse auf meinen Einkaufszettel geschrieben. Bin schon gespannt wie sie schmeckt.

    AntwortenLöschen
  3. Heute gemacht mit Zucchininudeln, Tagliatelle, gebratenem Rosenkohl und Chinakohl. Lecker, lecker. Rezept hat schon den Weg in mein Rezeptbuch gefunden :-) Liebe Grüße, Sandy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.