Mittwoch, 13. August 2014

Ahornsirup Plätzchen (Maple Syrup Cookies) - Ausstechplätzchen


Im Juli habe ich viele Plätzchen gebacken. Und zwar  hauptsächlich welche mit Ahornsirup. Nun wird es höchste Zeit, die Rezepte nachzuliefern.

Als erstes möchte ich euch die Ausstechplätzchen vorstellen (auf dem Foto rechts).
Sie haben einen verhältnismäßig hohen Mehlanteil.

Zutaten

75 g gesalzene Butter, Zimmertemperatur
30 g brauner Zucker (ich nehme gerne Muscovado, man kann natürlich auch weißen Zucker nehmen)
Tipp: Wenn der Zucker zu grob ist, mahlt man ihn am besten fein.
60 g Ahornsirup (= 3 EL)
18 g Eigelb (1 Eigelb)
170 g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver

Zubereitung

Butter und Zucker schaumig schlagen.
Ahornsirup einrühren.
Eigelb einrühren.
Mehl und Backpulver mischen.
Auf die Masse sieben und unterziehen.
Den weichen Teig in Frischhaltefolie wickeln und mind. 2 h kalt stellen (Kühlschrank).

Teig 3 cm dick ausrollen. Beliebige Formen ausstechen.
Tipp: Am besten immer nur kleine Mengen aus dem Kühlschrank nehmen, da der Teig schnell zu weich wird.

Die rohen Plätzchen aufs mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
Da die Plätzchen kaum breit laufen, reicht ein kleiner Abstand.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U-Hitze etwa 10 min hell backen.

Ein paar Minuten auf dem Blech lassen, damit die Plätzchen fest werden, dann auf einem Gitter gänzlich abkühlen lassen.


Quelle: Cookies, Kekse, Teegebäck, Hrsg. Deborah Gray


Hier mal der Überblick über alle vier Ahornsirup-Plätzchen:


Butter, salted
75 g
120 g
50 g
50 g
Brauner Zucker
30 g
120 g
120 g
50 g
Ahornsirup
3 EL (60 g)
 2 EL (40 g)
10 g
75 g
Eigelb
20 g
20 g
20 g
18 g
Eiweiß

30 g
30 g
30 g
Mehl 405
1050
170 g
175 g
75 g

150 g
BP
1 geh. TL


¼ TL
Pekannüsse


75 g

Walnüsse



75 g
Aromen



Mark ½ Vanille

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.