Samstag, 10. Mai 2014

Tequila-Sunrise-Törtchen


Zitrus-fruchtig geht es mit diesen geschmacklich sehr ausgewogenen Tequila-Sunrise-Törtchen weiter.

Tequila Sunrise ist ein Cocktail, der aus 2 cl Grenadinesirup, 4 cl Tequila und 10 cl Orangensaft besteht.
Dementsprechend enthalten diese Törtchen u.a. Orange, Tequila und Grenadine.
Die Zubereitung ist recht einfach.

Zutaten für 10 Törtchen (Durchmesser ca. 6,5 cm)

Boden
50 g Orangenplätzchen (z.B. Azora)
20 g gemahlene, blanchierte Mandeln
40 g Butter

Creme
4 Blatt weiße Gelatine
250 g Orangenjoghurt
35 ml Tequila
5 ml Orangensaft
55 g Zucker
200 ml Schlagsahne

Spiegel
2 Blatt weiße Gelatine
50 ml Grenadinesirup
80 ml Orangensaft
1/2 EL Tequila

Ausgarnierung
Granatapfelkerne
Orangenscheibe
evt. geschlagene Sahne

Zubereitung

Ringe ggfs mit Randfolie auskleiden oder fetten und mit Puderzucker ausstreuen.
Man kann sie auch so lassen und später die Törtchen mit einem heißen Messer herauslösen.

Boden
Plätzchen zerbröseln, mit Mandeln mischen und alles mit der geschmolzenen Butter vermengen.
Ringe auf Backpapier setzen, Bröselmischung auf die Böden verteilen und fest andrücken.

Creme
Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.
Joghurt mit Tequila, Orangensaft und Zucker verrühren.
Gelatine ausdrücken, auflösen, etwas Joghurtmasse einrühren, dann in die restliche Joghurtmasse einrühren.
Kühl stellen, damit die Masse andickt.
Sahne steif schlagen.
Angedickte Masse glatt rühren, die Sahne unterheben.
Die Creme in die Förmchen füllen bis knapp unter den Rand.
Etwa 3 h kalt stellen.

Spiegel
Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.
Grenadinesirup, Orangensaft und Tequila verrühren.
Gelatine ausdrücken und auflösen.
Die Orangensaftmischung unter Rühren hinzugießen.
Glasur auf den Törtchen verteilen.
1 h kalt stellen.

Ausgarnierung
Die Tortenoberfläche mit Granatapfelkernen und Orangenscheibe nach Belieben ausgarnieren.


Anm.:
Für diese Törtchen, die ich früher schon paar Mal zubereitet habe, habe ich bisher den Grenadinesirup von Riemerschmid verwendet, der ein kräftiges Rot liefert.
Dieses Mal habe ich den Sirup der Firma d'arbo eingesetzt. Sehr schönes Aroma, aber mein Spiegel wurde eher orange. Darum habe ich über den ersten Spiegel noch einen ganz dünnen Spiegel aus mit Gelatine angerührtem Grenadinesirup gegeben.

Zu Beginn hatte ich keine Orange und keinen Granatapfel da und habe die Törtchen einfach mit Sahnerosette und kandierter Orangenschale ausgarniert. Doch die Garnitur überzeugte mich nicht und so bin ich später nochmal extra los, um Orange und Granatapfel zu besorgen. :-D


Als Inspirationsquelle für diese Törtchen diente mir das Buch "Cocktail-Torten" von Dr. Oetker.

Und da diese Törtchen mit ihrem Orangenaroma  ebenfalls gut zur "ich back's mir" Aktion auf dem Blog "Tastesheriff" passen, bei dem das April-Thema "Zitrusfrüchte" lautet, schicke ich diese Törtchen auch noch ein.

ichbacksmir tastesheriff

Kommentare:

  1. Also so toll und lecker, wie das Törtchen aussieht, müsstest Du doch glatt gewinnen ;-)
    Stelle ich mir sehr aromatisch vor.

    LG
    LisaCuisine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, aber das ist nichts mit gewinnen (bei so was mache ich gar nicht mehr mit), sondern nur eine Sammlung von Rezepten zu einem Thema.

      Löschen
  2. Hallo,
    ich habe das Rezept nachgemacht. Alle, die davon gekostet haben, waren begeistert!
    LG
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Doris, für dein Feedback. Freut mich sehr.

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.