Montag, 24. Februar 2014

Felders Lektion 194: Orangen-Tarteletts


Die Orangen-Tartelettes waren für mich eine echte Überraschung. Wahrscheinlich, weil meine Erwartung so niedrig war. Um so erstaunter war ich, dass sie mir sehr gut schmeckten, wo ich mich doch nie für einen großen Fan von Orangenschalen gehalten habe. Hat es Felder womöglich geschafft, mich zu bekehren? :-D

Als Fundament dienen Mandelcreme-Tartelettes, auf die vor dem Backen Schokoladenstücke gegeben werden. Nach dem Backen werden die Tartelettes mit Cointreau beträufelt.


Für den Orangenbelag werden Orangen pochiert und am nächsten Tag mitsamt der Schale kleingehackt.
Ich muss gestehen, dass ich nicht ganz so viel Schale verwendet habe.
Der Orangenbelag wird mit Fruchtglasur überzogen (sorgt für Glanz und Stabilität) und als Dekoration kommt obenauf ein kleines Stück Orange.


Im Groß und Ganzen kam ich mit dem Rezept gut klar, einzig schwierig erwies sich das Hacken der Orangenscheiben, da mein Fruchtfleich sich von selbst auflösen wollte. :-P

Das getestete Rezept stammt aus dem Buch "Die hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder.
Die Buchvorstellung findet ihr HIER.

Das Rezept ist aus dem Kapitel "Petit Fours und Mignardises".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen