Donnerstag, 10. Oktober 2013

Smooth Pudding なめらかプリン


Für diejenigen, die es cremiger mögen, gibt es eine cremige Version des Custard Pudding, genannt Nameraka Purin (Smooth Puding).
Die Cremigkeit wird dadurch erzielt, dass nur Eigelb verwendet wird und ein Teil der Milch durch Sahne ersetzt wird. Diese Version wird nicht gestürzt (zu weich), sondern direkt im Gefäß serviert. Da der Pudding wieder gedämpft wird, sollte man ein Gefäß verwenden, das die Hitze aushält, aber auch dekorativ ist.


Ich habe den Smooth Pudding zweimal zubereitet.
Bereits beim ersten Mal hat er uns wunderbar geschmeckt. Allerdings war er nicht gerade fotogen.


Also habe ich ihn kurzerhand noch einmal zubereitet und dieses Mal auch andere Gefäße verwendet.
Die Karamellsoße habe ich beim zweiten Mal aus Faulheit weggelassen.  ^^;;

Zutaten für 4 Portionen

Karamellsoße
40 g Zucker
1 EL heißes Wasser

Eiercrème
2 Eigelbe Gr. L (ca. 40 g Eigelb)
40 g Zucker
150 ml Milch
150 ml Sahne
1/2 Vanilleschote

Zubereitung

Vanilleschote längs einschneiden.

Karamellsoße
Zucker gleichmäßig auf dem Boden eines Topfs verteilen und bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen.
Gegebenenfalls den Topf sanft schwenken, damit der Zucker gleichmäßig schmilzt.
Wenn der Zucker dunkelbraun wird, das heiße Wasser hinzufügen, den Topf schwenken, so dass sich der Karamell löst.
Die Soße gleich (!) auf die Förmchen verteilen.

Eiercrème
Eigelbe in eine Schüssel geben und verrühren (nicht aufschlagen), Zucker hinzufügen und leicht verrühren (NICHT weiß-cremig aufschlagen).
Milch, Sahne und Vanilleschote bei kleiner Hitze langsam erhitzen bis kurz vor dem Siedepunkt.
Die heiße Milch (70 - 80°C) unter Rühren zur Eiermischung geben.
Die Eiermilch durch ein Sieb in eine Schüssel seihen. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und zur Eiermilch geben.
Die Eiermilch in die Förmchen auf den Karamellboden geben.

Wasser in einem Kochtopf mit Dämpfvorrichtung (mushiki) auf 80°C erhitzen, die Förmchen mit Abstand untereinander auf den Einsatz stellen (der Einsatz befindet sich über dem Wasser) und bei mittlerer Hitze etwa 1 min dämpfen (Deckel aufgelegt). Dann bei kleiner Hitze (bei meiner Induktionsherdplatte hat sich die Stufe 2 (von 10) bewährt) etwa 20 min dämpfen.

Ob sie fertig sind, kann man anhand eines Stäbchentests überprüfen. Wenn am Holzspieß nichts klebt, sind die Purin fertig.
Abkühlen lassen, dann für 2 - 3 h in den Kühlschrank stellen.


Mein erster Smooth Pudding ist gelber gewesen ...


Der Kommentar von Kazu zu dem Pudding:
"Mama, der ist so lecker! Den musst du öfter machen, ja?" :-D

Das Rezept stammt aus dem Buch "はじめての手作りお菓子 Home made sweets", das ich im Einleitungspost (Buchvorstellung) zu dieser Reihe vorgestellt habe.

Motto: Backen wie in Japan.^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.