Samstag, 12. Oktober 2013

Felders Lektion 50: Marzipanmäuschen und Lektion 51: Marzipanbär


Wie schon im Wochenrückblick geschrieben, haben mein Sohn und ich zusammen diese Marzipantiere nach den Bildern von Felder hergestellt.
Sie waren recht unkompliziert. Wobei mich anfangs der Bär eher an einen Pinguin erinnert hat. Wahrscheinlich wegen seines Bauches. Das Maul des Bären ist anders als im Buch. Die Version im Buch gefiel Kazu nicht und er wollte, dass der Marzipanbär genauso lacht wie sein Teddy.
So einen Wunsch erfülle ich doch gerne.^^


Das getestete Rezept stammt aus dem Buch "Die hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder.
Die Buchvorstellung findet ihr HIER.

Kommentare:

  1. Süß! Ich hab neulich mit der Idee gespielt meinem Maulwurfkuchen einen Maulwurf zu kneten, damit der Kuchen nicht nur so nach Haufen aussieht, aber ich hab mich dann nicht getraut und lieber Maulwurfcupcakes gemacht:) Siehste mal, die werd ich mal die Woche noch posten.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stelle ich mir ja auch süß vor. Ein Maulwurf der aus einem Maulwurfkuchen klettert. Tolle Idee.
      Maulwurfcupcakes klingt auch spannend. Freu mich auf den Post.

      Löschen
  2. Die sehen so furchtbar suess aus :3
    Leider mag ich kein Marzipan ;( Sie sehen aber dennoch sehr sehr gut aus <3
    Echt toll geworden !

    LG, Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Jade. Kazu entwickelt sich zu einem richtig guten Helfer. :-D

      Löschen