Dienstag, 29. Oktober 2013

Felders Lektion 30: Cappuccinocreme


Diese Creme gab es auch noch vorletzte Woche (Woche vom 14. - 20.), und ich bin schon bei Lektion 39.
Dann mal schnell.

Beim ersten Mal hatte ich Probleme beim Erstellen der Creme. Sie dickte nicht richtig an.
Als ich  sie verkosten wollte, war sie fast flüssig. Wie Trinkschokolade.


Also startete ich einen zweiten Versuch.


Dieses Mal war die Konsistenz stimmig. Eine schöne Creme. Der Kaffeegeschmack war auf angenehme Weise vorhanden.

Was jedoch meinem Mann und mir nicht gefiel, war, dass die Creme so mächtig ist.
Daher ist die zweite Portionsgröße (ich habe das Rezept gefünftelt und bekam zwei kleine Dessertgläser voll) sicherlich besser geeignet.
Es gibt manche Desserts, die sehr mächtig sind, jedoch so gut munden, dass man jeden Bissen vor Entzückung genießt. Dieses Dessert ist zwar in sich stimmig, gehört aber nicht zu den Highlights (meiner Meinung nach).

Felder serviert dieses Dessert mit einer Blutorangenscheibe. Mein Mann und ich mögen beide nicht so die Kombination Schoko mit Orange, so dass ich darauf verzichtet habe.

Das getestete Rezept stammt aus dem Buch "Die hohe Schule der Patisserie" von Christophe Felder.
Die Buchvorstellung findet ihr HIER.

Kommentare:

  1. Sieht ja lecker aus :D
    Aber zu maechtige Sachen mag ich nicht so gerne. Dennoch sieht super aus *g*

    Alles Liebe,
    Jade

    AntwortenLöschen