Mittwoch, 3. Juli 2013

Heiße Chili-Schokolade nach Rauter


Diese heiße Schokolade nach dem Rezept von Rauters Buch "einfach vegan" gab es bei mir am 7. März 2013.
In die heiße Schokolade kommt noch ein Spritzer Limettensaft. Zitrussaft zur Schokolade? Ich zögerte bei der Zubereitung und überlegte, ob ich den nicht lieber weglassen soll. Doch dann siegte die Neugier.
Es hat was. Sehr interessant. Aber mich persönlich (und auch meinen Mann) überzeugte dieses Getränk nicht.

Kommentare:

  1. Hey!
    Vorweg entschuldige ich mich dafür, dass ich nen random Kommentar hier unten an dein Posting hänge, aber da ich nirgends eine "generelle" Kommentarfunktion gefunden habe, habe ich mich mal erdreistet..Anyway, ich habe deinen Blog (oder soll ich siezen? ich bin jünger und normalerweise sieze ich Leute >_>" ehm..ja. Internet lässt irgendwie alle Kniggeregeln im Umgang miteinander fallen)vor einer Woche entdeckt, als das Thema "foodblogs" im Bekanntenkreis gefallen ist. Und da ich Backen und Kochen sehr gerne mag und mir bereits andere Seiten (bento lunchblog, nekobento, etc.) viele Inspirationen geliefert haben, habe ich mich mal an meinen Rechner gesetzt und Feldforschung betrieben und deinen wundervollen Blog mitunter gefunden. Ich muss ehrlich zugeben, die Fotos aus deiner Kindheit und deine Erlebnisse, dein Beruf, die tollen Kuchenkreationen, etc.pp. haben mich fasziniert xD Selten habe ich so liebevolle Blogs gesehen. Die meisten sind auf Userzahlen aus und dementsprechend gestaltet. Die Personen dahinter sind relativ anonym und ich finde es reichlich schade, wenn ich nicht um die Intention weiß, die die Person hinter dem Blog hat. Hier fühle ich mich fast wie zu Hause (nur, dass bei uns nicht japanisch, sondern...alles? gekocht wird xD). Ich könnte grad noch so viel mehr schreiben, aber erschlagen möchte ich nicht mit meinem Wortschwall.
    Ich sende vorerst liebe Grüße nach Berlin aus dem derzeit noch verregneten Heidelberg!

    Ein neuer Fan ^.^

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lilith,
    vielen Dank für deinen herzlichen Kommentar. Natürlich ist das "Du" völlig okay.
    :-D Deine Worte haben mich sehr gefreut, hm, das klingt so nüchtern, wie soll ich sagen, ich habe deinen Kommentar gelesen und fing an von einem Ohr zum anderen zu strahlen. ^____^
    Happy!
    Ich hoffe, ich kann noch viele Posts schreiben, die auch dir ein Strahlen aufs Gesicht zaubern. Und wenn du Fragen beim Nachbacken/-kochen hast, scheu dich nicht, sie zu stellen.

    Sonnige Grüße ...ähm, nun gut, der Himmel ist grau, dann halt liebe Grüße aus Berlin nach Heidelberg.^^

    AntwortenLöschen