Montag, 17. Juni 2013

Wochenrückblick 10.6. - 16.6.

Der letzte Post war auch ein Wochenrückblick. Oh je. Mein armer Blog wird von mir sträflich vernachlässigt.
Nun ja, es werden wieder bessere Zeiten kommen.
Letzte Woche ... war da was? Ich kann mich nur an wenig Schlaf, arbeiten, starke Bauchprobleme und Kindergarten erinnern.

Mal überlegen. Dienstag war ich mit Kazu beim Augenarzt. Seine Augen wurden vermessen. Im Oktober müssen wir wieder hin. Seine Sehkraft ist auf dem einen Auge nicht 100%ig, aber noch grenzwertig, so dass er zumindest jetzt noch keine Brille braucht. Auch besteht die Möglichkeit, dass sich seine Augen bis zum Schulbeginn bessern, so die Ärztin.

Am Mittwochnachmittag haben ich und zwei andere Mütter ein Picknick veranstaltet, sprich uns Decken und etwas zu trinken und essen mitgenommen und es uns dann auf den Decken auf dem Spielplatz der Stadtmission gemütlich gemacht, während die Kinder zusammen spielten. Das war richtig schön.

Als Getränk bereitet ich uns einen Früchtetee zu angereichert mit Säften, der sehr gut schmeckte. Jedoch muss ich ehrlich sagen, dass zum Durst löschen immer noch Wasser meine erste Wahl ist.
Dazu gab es von mir Waffeln. Allerdings hat mich mal wieder mein Waffeleisen dermaßen geärgert, dass ich beschloss, dass ein neues her muss. Ende der Woche müsste es kommen. Ich freu mich schon drauf.^^

Während wir Mütter es uns gemütlich machten, tauschten wir Erfahrungen aus und staunten, in welch kurzer Zeit sich die Kinder entwickeln. Vor einem Vierteljahr etwa konnte ich noch nicht so ruhig dasitzen. Alle Naselang kam Kazu an und wollte, dass ich ihn zu einem Spielgerät begleite oder mit ihm spiele oder Streit schlichte. Jetzt ziehen die Kinder davon und ich kann mich in Ruhe unterhalten oder lesen und es reicht, wenn ich von der Ferne aus zuschaue. Abgesehen davon sind auf dem Spielgelände ja noch andere Eltern, die ebenfalls einen Blick auf die Kinder haben. Das ist sehr beruhigend.

Donnerstag ging es nach dem Kindergarten schnell nach Hause: Opa-Tag. Während der Opa mit Kazu draußen auf dem Spielplatz vor dem Haus herumtollte, hatte ich Zeit für Arztbesuch und Arbeit.

Während einer kleinen "ich surf mal ein wenig im Internet"-Pause, stolperte ich über köstlich aussehende Matcha-Marzipanriegel, die ich abends gleich -leicht abgewandelt- nachmachen musste.


Freitag kam Kazu zu mir an und zeigte mir eine Zeichnung, bei der ich ganz große Augen bekam.
Ich habe zum ersten Mal gesehen, dass er Menschen gezeichnet hat. Das ist wie das erste "Mama". :-D


Links bin ich, rechts der Papa. Aber was red ich. Ihr hättet mich bestimmt auch so erkannt, oder? :-P

Dann verschwand er wieder in sein Zimmer und nach einer Weile brachte er mir das nächste Geschenk:


"Also für einen 4-jährigen hat er das ganz toll ausgeschnitten." (Zitat einer stolzen Mama.) :-P

Am späten Nachmittag des Samstags machten Kazu und ich wieder den Biomarkt unsicher, der nicht nur Bio-Produkte führt, sondern auch jede Menge regionale Produkte und Fair Trade Produkte. Dort bekam ich richtig leckere und knackige Salatgurken. Mmh. Da brauch ich gleich Nachschub.^^

Am Sonntag  habe ich dann mal unser Mittagessen fotografiert, da ich festgestellt habe, dass die letzte Woche doch recht fotoarm ist. Und außer den Waffeln habe ich auch nichts gebacken.


Reis, Potato Salad, Polenta-Stäbchen mit Zucchini und Fleischbällchen mit süßer Sauce (nikudango no amakarani). Eine etwas chaotische Zusammenstellung. ^^;; Aber Kazu hat von allem gegessen. :)


Den Nachmittag verbrachten Kazu und ich auf dem Spielplatz. Kazu wollte unbedingt Fußball spielen so wie der Junge in meinem Film (er meint Conan, den Detektiv^^). Dann war noch eine Runde Klettern am Klettergerüst angesagt. Ich staune ja immer wieder, wie selbstsicher er schon da rumturnt.

So, das war es dann auch schon wieder. Genießt das Wetter!
Mari

Kommentare:

  1. Das klingt super! Ich werde mir die Marzipan-Matcha-Teilchen aber eher für den Herbst/ Winter aufheben. Marzipan und Winter- das ist irgendwie so drin bei mir:) Du hattest doch mal geschrieben, dass du für solche Sachen Koch-Matcha benutzt statt den teureren "normalen". Wo genau kaufst du den denn? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe meinen hier gekauft:
      http://www.gruener-tee-koyamaen.de/matcha-kochen/
      Den Ayame. Bin sehr zufrieden damit. Zum Trinken nehme ich bisher den Aoarashi.
      Marzipan und Winter - ja da ist was dran.
      Am meisten Lust habe ich derzeit nämlich auf Erdbeeren.^^ Sonne!
      Danke schön für deinen Kommentar.

      Löschen
  2. Das klingt nach sehr viel Arbeit.^^ Ich hoffe, es geht deinem Bauch besser, was immer er haben mag...
    Freut mich, dass die Stäbchen Kazuo geschmeckt haben und ich stimme zu (obwohl ich selbst keine Kinder habe), sie werden verdammt schnell groß. Mein "kleiner" Bruder, der geboren wurde als ich 17 war (also Zweitmama^^), lebt jetzt ganz allein im Riesenberlin und geht demnächst für 18 Monate nach L. A.. Anfangs fiel mir das Loslassen echt schwer, aber man gewöhnt sich daran!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis zum Loslassen ist es zum Glück noch eine lange Weile hin.
      Viel Arbeit macht mir nichts aus. keine Zeit zum Backen zu haben, dagegen schon. :-P

      Löschen
  3. Ja, die Kleinen werden so schnell groß! Matcha und Marzipan klingt interessant.
    Wünsche dir noch eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Und ich hab deinen Geburtstag verpasst. Argh

      Löschen
  4. Gut, dass ich die letzte Woche wenig Internet zu verfügung hatte, da hab ich dann auch nicht soviel "verpasst", das ich dann nachlesen musste^^

    Kazus Menschen sehen witzig aus ;) Ich finde es interessant, wie unterschiedlich Kinder anfangen Menschen zu malen.
    Meine Mutter meinte jedoch, es sei erschreckend, dass es(zumdinest bei ihr im Kindergarten)immer weniger Kinder gibt, die Menschen zeichnen können, selbst 5-jährige und manche Vorschulkinder können das nicht.

    Noch eine Woche dann geht es für mich ab nach Japan :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch eine Woche? Wow, dann wird es ja langsam Zeit, die Koffer zu packen. Jedenfalls brauche ich immer eine Woche dazu. :-D

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.