Sonntag, 19. Mai 2013

Ich bin wieder da!

Es ist geschafft. Die Untertitel sind abgeschickt und ich kann mich wieder der Küche und meinem Blog widmen und was soll ich sagen, ich freue mich schon sehr darauf. ^^

Die Übersetzung war zwar stellenweise mühsam, da es ein Audiokommentar zu einem Film war, aber es war nicht quälend oder so (sonst wäre der Job auch nichts für mich).
Wisst ihr, was ein Audiokommentar ist?
Man sieht den Film und hört ihn auch im Hintergrund. Die Sprecher sieht man nicht, diese hört man nur. Während nun der Film läuft, reden die Mitwirkenden und der Moderator über den Film.
Schwierig wird es halt, wenn sich zu viele Stimmen überlappen oder wenn die Leute undeutlich reden.
Ich fand den Audiokommentar sehr interessant und habe viel dazugelernt.
Und der Film "Ookami kodomo no Ame to Yuki" (Die Wolfskinder Ame und Yuki) ist einfach nur wunderschön und ich kann ihn Euch nur wärmstens empfehlen.
Bis die DVD rauskommt, müsst ihr allerdings noch etwas warten (voraussichtlicher Release Ende Juli).

Manchmal hat Kazu mir beim Arbeiten zugeschaut. Er holte sich seinen Kinderstuhl und schob ihn neben mich an den Schreibtisch. Bei dem Film hatte ich auch keinerlei Bedenken, dass mein Sohn zusieht, da es sich um einen Familienfilm handelt, der sehr kinderfreundlich ist, sich vom Inhalt her aber auch an Erwachsene und vor allem an Mütter richtet.
Was mein Sohn jedoch nicht verstand, war, warum ich wieder und wieder die gleiche Stelle abspielen musste. :-P
"Mama, schon wieder das gleiche!" beschwerte er sich. "Das ist meine Arbeit" erklärte ich ihm.^^

Nun habe ich wieder etwas Luft und etliche Rezepte wollen geschrieben werden.
Aber mit welchem beginne ich? Mit welchem Post melde ich mich zurück?

Mein letzter Post, der Wochenrückblick 6.5. - 12.5. ist ja sehr kurz und vor allem sehr nüchtern ausgefallen. Habt ihr das bemerkt?
Nun, zum einen lag es natürlich an der mangelnden Zeit durch die Arbeit, zum anderen war aber auch, und das muss ich hier mal ganz ehrlich zugeben, der anonyme Kommentar dieses bösen verbitterten Menschen dran schuld. Ja, er hat mich aufgewühlt und ich hatte das Gefühl, nicht mehr frei schreiben zu können.
Schon komisch. Dabei erhalte ich so viele positive Zuschriften und dann wirft mich ein einziger Kommentar so aus der Bahn.

Doch Dank Iris und Eva fand ich wieder zu meiner Mitte und die Kommentare von Euch zeigten mir, dass ich sicherlich ein paar Macken habe, dass jedoch mein Schreibstil nicht dazugehört.
Durch die Arbeit wurde ich auch quasi gezwungen, eine Blogpause einzulegen. Und die Pause tat mir gut.
Ich bekam Abstand zu allem.

Nun will ich also wie gehabt weiterposten. Aber ich wollte nicht einfach ein Rezept vorstellen, ich weiß nicht, das kam mir irgendwie "falsch" vor. Und so beschloss ich aufgrund des großen Interesses, den Post über die Mayonnaise zu schreiben. Auch weil ich in solch einem Post besser meine Gedanken einbringen kann.

Zu einem Post gehört auch ein Foto, doch meine Mayonnaise hatte ich gerade aufgebraucht. Gestern war ich daher im Asia-Supermarkt und habe mir welche gekauft. Kewpie Mayonnaise für den ausländischen Markt, made in Thailand.

Heute früh legte ich dann los. Zuerst Flasche geöffnet und probiert. Hm, merkwürdig, ich hatte den Geschmack leicht anders in Erinnerung.
Ich checke die Zutatenliste auf meinem Produkt und vergleiche sie mit der Zutatenliste auf dem Originalprodukt, wie sie auf der Homepage von Kewpie angegeben ist.
Und siehe da, es gibt Abweichungen. Ich bin irritiert. Daher habe ich beschlossen, nochmals speziell beim japanischen Lebensmittelhändler vorbeizuschauen, um zu sehen, ob es dort eventuell Mayonaise made in Japan gibt. Und vielleicht stelle ich noch die ein oder andere Mayonaise her (ein Test ist bereits erfolgt^^).
Aus diesem Grund wird es den Post etwas später geben.

Also wird mein erster Post doch ein Rezept? Oder ein Wochenrückblick?
Ach Quatsch, dachte ich. Früher habe ich auch keine ganzen Wochenrückblicke geschrieben, sondern ich schrieb dann, wenn es etwas zu erzählen gab.

Und das, was in meinem Kopf ist, wollte jetzt raus. Und jetzt, wo es raus ist, kann ich mich ganz befreit dem nächsten Rezept widmen. Und nun fühlt es sich "richtig" an. ^___^

Ich wünsche euch allen schöne Pfingsten!

Kommentare:

  1. Schön das du wieder das bist! Ich wünsche dir auch schöne Pfingsten. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen zurück, ich freue mich auf deinen Mayo Beitrag :)
    LG Melea

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du jetzt wieder mehr Zeit hast ;)
    Ich bin schon gespannt, auf deinen nächsten Beitrag, egal welchen Inhalt er haben soll.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich freu mich auch, dass du nun wieder mehr Zeit hast und auf den nächsten Beitrag :)

    lass dich nicht unterkriegen
    lieben Gruß, Sini

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen. Es ist doch immer wieder toll, wenn man ein Projekt fertig hat, dann hat man endlich wieder den Kopf frei. Ich wünsche Dir ein paar schöne Pfingstfeiertage.
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin schon ganz gespannt auf den Film. Ich denke der is voll was für mich. Du hast es wieder geschafft, kannst dir auf die Schulter klopfen. :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche dir noch schöne Pfingsttage! Freu mich auf deine nächsten Berichte und Rezepte. Und wir freuen uns auf den Film. Habe meinem Sohn schon erzählt, daß er ihn sehen darf. Er hat sich tierisch gefreut. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, liebe Mari :)
    Schoene Pfingsten!!

    Danke, fuer deinen Kommentar. Ja, in Dover war es sehr schoen. Aber es war auch nur ein sehr kurzer Urlaub fuer drei Tage. Fuer mehr war leider keine Zeit, da mein Freund selbst viel zutun hat und ich ja auch.
    Was das japanisch lernen angeht, ich lerne erstmal nur zu Hause. Und als Japaner ist mein Freund ja quasi der "Beste" Lehrer lol
    Er ist recht geduldig XD

    Liebe Gruesse und bist bald^.^/

    Jade-chan

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mari,
    Ich finde deine Posts immer sehr schön geschrieben! Du hast einen eigenen Stil und einen tollen, klaren Ausdruck. Schön, dass du wieder mehr schreiben wirst <3

    Ich wollte fragen, was für einen japanischen Lebensmittelhändler du meinst. Bei Go Asia gibt es nur die thailändische Kewpie, ich würde aber gerne die japanische probieren, wenn es denn wirklich Unterschiede gibt.

    Einen schönen Pfingstmontag noch!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe vor, die Woche mal bei Smart Deli und bei Daruma vorbeizuschauen.
      mal sehen, ob ich fündig werde.
      Danke schön, Miya, für deine netten Worte.

      Löschen
  10. Huhu, Gratulation zu den fertiggestellten UT, ich freu mich schon sehr auf den Film!
    Und den Mayo-Post erwarte ich auch mit Spannung (hab im Moment die von Kenko und noch eine ungeöffnete von Kikkoman) aber selbst die thailändische Kewpie schmeckt mir persönlich noch besser als das was es bei uns so gibt.
    Ganbare! ^^

    AntwortenLöschen
  11. Ahhh ich häng mal wieder mit dem Lesen hinterher und mein Dashboard vernachlässsige ich auch. :P
    Schön, dass du jetzt alles geschafft hast, nun kann es wieder ans Rezepte-Ausprobieren, bloggen und backen gehen! ;)
    Hast du dir ja auch verdient.
    Bis nachher, freu mich schon!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.