Sonntag, 21. April 2013

Meisterhafte Patisserie für Hotel, Konditorei und Restaurant


"Patisserie" lautet der Titel dieses Buches, dessen 5. Auflage von 1998 ich besitze. Nimmt man den Untertitel "Meisterhafte Patisserie für Hotel, Konditorei und Restaurant in Beschreibungen und Rezepten mit 262 Farbbildern" dazu, hat man in etwa eine Vorstellung, was einen erwartet. Das Einbandbild sagt natürlich auch einiges aus.

Der Autor des Buches heißt Kurt Matheis. Er ist Konditormeister, Chefpâtissier und war von 1984 - 1990 Fachlehrer für Konditorei, Pâtisserie und Confiserie an der Steigenberger Hotelberufsfachschule. Er gewann im Laufe seines Lebens mehrere Auszeichnungen. Ein echter Meister seines Fachs.

Das Buch deckt in 16 Kapiteln die ganze Bandbreite der Patisserie ab.

Inhalt
  • Mehlspeisen
  • Puddings, warme und flambierte Süßspeisen, Soufflés
  • Fettgebackenes
  • Kalte Süßspeisen
  • Gefrorenes, Halbgefrorenes, Eisgetränke
  • Milchmixgetränke
  • Grützen, Gelees, Kaltschalen
  • Fruchtsaucen, Cremesaucen, Weinschaum, Fruchtschaum-Saucen
  • Teegebäck, Petits fours, Eisgebäck
  • Käsegebäck, Käsefours, Pastetenhaus, Blätterteig
  • Weihnachtsgebäck, Lebkuchen, Christstollen
  • Torten, Kuchen, Schnitten
  • Garnieren, Spritzen, Modellieren, Schminken
  • Zucker- und Karamellarbeiten
  • Teige, Backfüllungen
  • Massen, Cremes, Mousses
  • Register
 Die reichlichen Fotos im Buch sind grandios und zeigen etliche Dekorationsmöglichkeiten auf.

Mich persönlich sprechen sie sehr an. Sie eröffnen mir eine neue Welt und ich bin sicher, das ich durch das Durcharbeiten dieses Buches sehr viel lernen werde.
Ich habe zwar bisher erst einige wenige Rezepte getestet, doch jedes war bisher fantastisch und entsprach dem, was ich mir unter Spitzen-Gastronomie vorstelle.

Das Buch enthält viele Informationen und kann auch als Nachschlagewerk verwendet werden, jedoch richtet es sich eindeutig an einen Personenkreis mit Vorkenntnissen. Die Rezepte sind kurz gehalten.
So heißt es z.B. "man stelle aus den Zutaten xy eine Bayrische Creme her". Auch die Mengen sind für eine große Personenzahl angesetzt.

Ich werde versuchen, die Lücken, die das Buch hat, zu schließen und euch so gut es geht, die Rezepte haushaltsgerecht nahezubringen.
Begleitet mich also in die Welt der Pâtisserie. :-D

A

Abgezogene Creme (Echte Vanillesoße)
Amaretto-Kirsch-Soufflé
Ananasecken (Petit Fours)
Ananaseis (Fruchteis)
Ananas-Eiscremesoda
Ananasflip
Ananas-Kirsch-Creme, Baiser mit
Ananaskrapfen
Ananasmilch
Ananas-Milchshake
Ananas-Sahnecremetorte
Ananassauce
Anisplätzchen
Apfelcrêpes
Apfel-Friate Milchshake
Apfelkaltschale
Apfelsauce
Apfel-Savarin
Apfelschmarrn
Apfelsterne mit Lebkuchenparfait
Apfelstrudel, Wiener
Apfeltorte, französische
Apricot Brandy-Eggnog
...





Kommentare:

  1. Wahnsinn, da hast du dir ganz schön was vorgenommen! Das sind schon wirklich tolle Sachen, da ist bestimmt das eine oder andere dabei, was man auch gut mit seinem einfachen Haushaltszubehör nachmachen kann. Viel Spaß noch beim Durcharbeiten und Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ja, mal sehen, wie weit ich komme. Aber wie heißt es so schön? Der Weg ist das Ziel. :-D
      Vielleicht ist ja auch mal was dabei, das dich anspricht.

      Löschen
  2. Da bin ich aber wirklich mal gespannt. A klingt auf jedenfall schon mal sehr lecker :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehe,ja, und diese Vorfreude auf die kommenden Rezepte ist einfach herrlich. :-D

      Löschen
  3. Ich folge dir gern bei dieser Reise! :-) (und habe auch schon viel von dir gelernt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Eva. Deine Felder-Kreationen beobachte ich auch voller Spannung.^^

      Löschen
  4. Ich bin schon sehr gespannt Mari.
    Für Deine Backkünste bewundere ich Dich eh schon und jetzt noch so ein Riesenprojekt. Schön wäre wenn Du male ein persönliche Hitliste postest(falls Du das noch nicht hast). Also was Dich in den Jahren am meisten überzeugt hat an Rezepten und warum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Persönliche Hitliste? Oh, das ist schwierig. Ich schaue selten zurück und bin immer voller Eifer bei dem, was gerade angesagt ist.
      Aber vielleicht könnte ich zum Montasende anfangen, eine Hitliste zu erstellen, wie bei den Siefert-Gebäcken. Ja, das wäre möglich.
      Danke schön für die Anregung.

      Löschen
  5. Ich bin schon gespannt wenn du unser Schokolade-Buch durchprobierst. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist eher ein Lehrbuch, was ich im stillen Kämmerlein durcharbeite. Aber ich denke, wenn es wieder kalt wird, werde ich bestimmt das ein oder andere Rezept im Blog vorstellen.

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.