Freitag, 28. Dezember 2012

Weihnachtsgeschenke 2012

So fleißig war der Weihnachtsmann:

Kazuo brachte er im Auftrag von Oma und Opa eine Winterjacke und eine Schneehose.

 Ein interaktives Spiel
ein Wimmelbuch für unterwegs (Kleinformat)
und

Von seiner Tante Tina und Familie gab es eine Badehose
 eine Zahnbürste, die leuchtet und Spielfiguren für die Badewanne.

Von seiner Tante Claudia gab es ein Kartenspiel.

Und von seiner Großtante Constanze ein Puzzlebuch.


Vom Babasan-Opa gab es ein Memory-Apiel, Malstifte und Papier:
und ein Grimms-Märchen Buch:

Von Babasan eine Spardose und Schoko-Autos:
und ein Anpanman-Kalender:

Von Onkel Klaas wird es noch den Fahrradhelm geben, dazu gab es

Von Tante Elisabeth

Von Tante Moni
und Onkel Richard

Von Hartwig und Betty


Auch ich wurde beschenkt.

Von meinem Mann bekam ich einen Schallplattenspieler *_*

Mein Papa schenkte mir ein Jahresabo für die Monatskarte (Verkehrsbetriebe)
und Kalender


Meine Mutter schickte mir ein Paket mit schönen Sachen drin (noch nicht fotografiert) und folgendes gab es dazu:

Meine Schwester und ihr Mann machten mich mit diesem Buch glücklich:

Beglückt wurde ich ebenso von Elisabeth mit diesem Buch:
Dazu gab es von ihr und Klaas eine prall gefüllte Box mit den verschiedensten Bio-Tees

Und von meinem Bruder (Klaas) bekam ich noch dieses Schreiben:

Da musste ich ganz schön überlegen. Ich liebe Bücher, aber Überraschungen finde ich auch gut.
Und mein Bruder hat immer gute Ideen. Ich brauchte eine Weile und enzschied mich dann für den Gutschein.

Mein Bruder hatte doch tatsächlich zwei Geschenke besorgt. Das Buch hatte er auch dabei, falls ich mich fürs Buch entschieden hätte. Unglaublich, oder?

Aber nun bekam ich den Gutschein überreicht und als ich las, was darauf stand, blieb mir der Mund offen stehen:
Toll!!!

Jetzt muss ich mal nach einem geeigneten Kurs suchen, der meinen Ansprüchen gerecht wird.
Ich habe ja doch schon einige Vorkenntnisse.

Und die Frage: Pralinen oder Patisserie.
Grundkenntnisse in der Herstellung von Pralinen habe ich. Ich habe es schließlich gelernt und damals sogar noch einen zusätzlichen Intensivkurs belegt. Aber das ist halt schon über 10 Jahre her.
Daher würde mich eine Auffrischung schon reizen.

Patisserie ist zur Zeit mein Steckenpferd. Hier würde mich ja das kunstvolle Ausgarnieren von Desserts und Törtchen reizen.

Ach, ist das schwierig.

Schenkt ihr euch eigentlich auch selber etwas zu Weihnachten?
Ich habe mir einen kleinen Topf gekauft (12 cm), und ein Gärkorb.

Vielen lieben Dank, Weihnachtsmann, für die vielen schönen Gaben.

Ich hoffe, der Weihnachtsmann hat euch auch so reichlich beschert.

Kommentare:

  1. Wow so viele Geschenke, wahnsinn! Deine wundersüße Karte kam gestern an. Vielen Dank dafür! Habe mich so gefreut und finde sie so bezaubernd. Post folgt. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. Deine ist auch eingetroffen. So toll! Wollt dir ja eh noch ne Mail schreiben.

      Löschen
  2. Da war der Weihnachtsmann aber echt fleißig. Gut dass ich Deine Pralinen erst jetzt gesehen habe, sonst hätte ich Dir keine geschickt. *g* ich glaube ich benötige auch unbedingt einen Kurs. ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du brauchst doch keinen Kurs. Deine Pralinen sind sehr lecker. (jedenfalls, was ich bisher probiert habe.) Schön ausgewogen im Geschmack. Sie haben Glanz und sehen ansprechend aus, so dass ich gerne (ich habe extra "ich" geschrieben und nicht "man" *g*) zugegriffen habe.

      Löschen
  3. Hallo Marichan,
    ich habe hier in der Schweiz mal einen Pralinenkurs besucht bei einem Patissier. Das hat irrsinnig Spass gemacht. Wir waren 12 Teilnehmerinnen und konnten am Abend ein kleines Pappschächtelchen mit selbstgemachten Pralinen mit nach Hause nehmen. Und die Pralinen sahen aus wie von Meisterhand. Wir waren sehr stolz.

    Ich habe mir zu Weihnachten nicht nur das Buch von Siefert gekauft sondern auch noch das Buch "Die hohe Kunst der Patisserie" von Christofe Felder, ein Meister seines Faches. Das Buch ist nicht ganz billig (69,00 Euro) aber sein Geld wert.

    Wenn ich Du wäre, würde ich den Pralinenkurs nehmen.

    Grüsse von Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Patisserie-Buch von Felder wollte ich mir von meinem Weihnachts-/Geburtstagsgeld kaufen. Ich bin schon ganz gespannt drauf.
      Aber erst einmal abwarten, was ich zum Geburtstag kriege. ^^
      Mein Pralinenkurs damals ging ein ganzes Wochenende. Ich weiß halt, wie man temperiert, Formen ausgießt und Hohlkörper herstellt, Füllungen zubereitet, Krokant, Weinbrandbohnen, Toffee, etc.
      Mir fehlt nur die Übung.
      Probleme habe ich eher mit Karamellarbeiten. Wollte mal ein Körbchen aus gesponnenen Karamellfäden herstellen, das ist nichts geworden.
      Und meine œufs à la neige sind auch nicht gelungen.
      Daher tendiere ich derzeit mehr in Richtung französischer Patisserie.

      Löschen
    2. Wusste nicht, dass Du schon soviel Erfahrung mit Pralinenmachen hast. Dann würde ich an Deiner Stelle eher in Richtung Patisserie gehen.

      Das Buch von Felder habe ich fast durchgelesen. Da ist einiges dabei, das ich nachbacken werde. Ganz sicher. Und der Kauf hat sich auch echt gelohnt.

      LG Nele

      Löschen
  4. Hey,
    ich mus schon sagen echt super tole Geschenke!!
    Und der Pralinen/oder Patisserie Kurs ist ja wohl eine super Geschenkidee gewesen!
    Wow!
    Ich wuensche dir jetzt schon mal ganz viel Spass dabei! ;)

    Liebe gruesse
    Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Bin schon fleissig am Suchen nach einem Kurs.

      Löschen
  5. Haha war das vllt nicht ein bisschen Reizüberflutung für Kazu? ;)
    Aber trotzdem ist jedes Geschenk schön, oder was meinst du?

    Ein Schallplattenspieler? Wusste gar nicht das du noch alte Schallplatten hast.

    Hehe selbst beschenkt, bei mir wars das Smartphone. ;P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es sind tolle Geschenke. Er hat sich seht gefreut und ich als Mama habe mich ebenfalls gefreut über die Auswahl, die die anderen getroffen haben.
      das Maulwurfspiel haben wir schon gespielt. ^^

      Löschen
  6. Yo, ich schenk mir auch immer selbst was, dieses Jahr 'ne Dolce Gusto.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musste erst einmal googeln, was Dolce Gusto ist. ^^;;
      Da hast du dir ja was Schönes geschenkt.

      Löschen
  7. WOW das sind aber wirklich super viele Geschenke...Das Maulwurfspiel gefällt mir ja...ich liebe die Serie, die haben wir in der Schule immer in der letzten Erdkundestunde vor den Ferien geschaut^^ (ich glaub unser Lehrer fands sie noch besser als wir^^).
    Das Geschenk mit dem Kurs finde ich ja super! Haha ich hoffe dein Bruder weiß auf was er sich da eingelassen hat^^ Denn bei deinem Anspruch (also positiv gemeint) ist die Sache ja nicht mit einem vhs-Kurs abgedeckt *g*. Ich freu mich auf jeden Fall jetzt schon auf die Ergebnisse^^
    Bei mir gabs dieses Jahr kaum Geschenke, da nach meinem superteurem Eigengeschenk nichts mehr drin war im Budget^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mein Bruder hat sich vorher schlau gemacht, was es so für Kurse gibt und hat mir ein Budget vorgegeben.

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.