Freitag, 21. Dezember 2012

Sieferts Engadiner Konfekt


Die Engadiner Nusstorte mit Walnüssen habe ich schon mal gebacken und lecker in Erinnerung.
Daher bin ich gespannt, wie wohl dieses Konfekt daherkommt.
Auf dem Bild, ach ja, ich kann sogar mit dem Rezept aufwarten, ist in einem Tartelett ein riesiger Berg an Nussfüllung drin. Das finde ich persönlich viel zu viel. Schließlich wird solch ein Konfekt doch in der Regel mit einem Bissen gegessen.

Ich habe das Rezept gefünftelt und die Tartelettes mit Hilfe einer Mini-Muffinform hergestellt.


Ich bekam so 12 Stück heraus (statt 5). Als Füllung habe ich geröstete Haselnüsse, Walnüsse und Cashewkerne verwendet.

Der Mürbeteig ist wunderbar zart und blättrig. Und ich finde die Menge an Nüssen völlig ausreichend.
So ist das Verhältnis von Teig zu Belag stimmig.
Mir gefällt's.^^

Das getestete Rezept stammt aus dem Buch "Weihnachtsbäckerei, Meine Backrezepte für die Weihnachtszeit" von Bernd Siefert vom Tre Torri Verlag.

Kommentare:

  1. Hi Marichan,
    bin gespannt. Ich habe am Samstag in einer Buchhandlung das letzte Exemplar von Siefert gekauft. Bei Amazon ist es ja längst ausverkauft. Nun lege ich es mir selber unter den Weihnachtsbaum, kann also noch nicht sagen, wie das Buch auf mich wirkt. Eines weiss ich aber heute schon: Wenn ich Plätzchen aus diesem Buch backe, schaue ich erst einmal in Deinen Blog nach den Tipps und Aenderungen, die Du eingebracht hast. Damit erspare ich mir wohl einige Reinfälle. :)

    Viele Grüsse von Nele

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen auch sehr hübsch aus, die Fotos sind gut gelungen! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.