Samstag, 22. Dezember 2012

Sieferts Braune Linzer Augen


Diese braunen Linzer Augen sind eine Miniaturausgabe des Linzer Kuchens.
Sie schmecken einfach wunderbar.

Da diese Plätzchen für drei Weihnachtsfeiern gedacht sind, habe ich die Hälfte des Rezepts gebacken und wie im Rezept angegeben eine Mini-Muffinform verwendet.
Trotzdem habe ich statt 28 Stück 42 Stück herausbekommen.
Als Lochtülle habe ich eine 9 mm verwendet.


Gut möglich, dass Sieferts Linzer Augen wesentlich dicker sind, denn meine waren bereits nach 15 min fertig gebacken (statt 20 min).


Da beim Auskühlen die Füllung absackt, habe ich anschließend noch Himbeergelee in die Mitte gegeben (oberstes Bild).

Das getestete Rezept stammt aus dem Buch "Weihnachtsbäckerei, Meine Backrezepte für die Weihnachtszeit" von Bernd Siefert vom Tre Torri Verlag.

Kommentare:

  1. Hehe, gegen dich komm ich aber nicht an beim Backen. :)

    Schöne Linzer Augen! Da will ich mir gleich welche klauen.

    Liebe Grüße und schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Linzer Augen sehen echt lecker aus^^
    Du scheinst ja eine richtige Meisterin des Backens zu sein :)
    Ich finde auch das deine Artikel immer sehr schoen geschrieben sind. Ich lese sie sehr gerne!

    Schoene Gruesse und hab eine tolle Zeit!

    Jade

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die mache ich dann im Winter!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.