Freitag, 21. September 2012

Sommer 1979

Im Sommer waren wir wieder viel unterwegs und haben uns viel angeschaut. Kurioserweise existieren dazu in der Fotokiste meines Vaters keine Bilder dazu.
Die einzigen Bilder, die ich gefunden habe, stammen aus meinem eigenen Fotoalbum.

Am 14. Juli, ein Samstag, fuhren wir in den Urlaub. Zuerst ging es zur Bucht von Tôkyô, und dort um 8:30 Uhr morgens an Bord einer Fähre.

Es war trotz des Nieselregens sehr warm. Die Fähre brachte uns rüber nach Kisarazu auf der Chiba-Halbinsel. Dann ging die Fahrt mit dem Auto weiter Richtung Süden nach Tateyama in Chiba.
Da es schön warm war, sind wir trotz des Nieselregens baden gewesen. Ausländer dürfen das. *g*

Am nächsten Tag fuhren wir von Tateyama an der Westküste nach Kamogawa an die Ostküste, wo wir die Kamogawa Seaworld besuchten. Dort bekam ich einen großen aufblasbaren Delphin, den ich über alles liebte.



Nach dem Seaworld-Besuch ging es wieder zurück an den Strand von Tateyama zum Baden.


Am 16. Juli statteten wir der Tokyo-Wan Kannon bei Futtsu einen Besuch ab, rasteten im Futtsu Park und dann ging es wieder nach Hause.

Am 31. Juli stand die nächste Reise an. Ziel: Miura Kaigan. Miura Kaigan liegt an der Ostküste der Miura Halbinsel, die südlich von Tôkyô liegt.


Am 14. August ging es mit Familie und Verwandschaft nach Karuizawa.

Karuizawa liegt nordwestlich von Tôkyô im Landesinneren.

Da hier keine näheren Eintragungen vorliegen, wo was wann passierte, kann ich nur erst einmal die Bilder durcheinander zeigen.







Ich hoffe, dass sich im Laufe der Zeit die vermissten Bilder einfinden, so dass ich meinen Blick auf die Vergangenheit etwas präziser gestalten kann.

Kommentare:

  1. Hach,schön, ich mag deine alten Bilder total.
    Zum einen, weil man da ein wenig von Japan sieht und zum anderen vermutlich, weil ich schon immer ein Faible für (alte)Fotos hatte.
    Man sieht übringens auch bei deinem Bruder Ähnlichkeiten zu Kazu ;)

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Eis würde ich auch gerne mal probieren. Hab ich jetzt schon öfter mal gesehen auf Bilden. Das es dass schon so lange gibt da muss es ja echt gut sein. Süß siehst du im Bikini aus, aber bist sowieso ein ganz kawaii-mäßiges Kind gewesen. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Hihi - auf solchen Klettergerüsten klettert mein Sohn heute auch noch hier in Japan herum. Sie sind schon viele Male überstrichen worden, aber unzerstörbar...

    Weil ich jünger bin und mir gleich, als die ersten erschwinglichen auf den Markt kamen, eine Digitalkamera geholt habe, habe ich eher das Problem, zu viele Photos zu besitzen und gar nicht alles überschauen zu können. Aber so schön gerade wie Du steh ich auf keinem einzigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem mit zu vielen Fotos kommt auf Kazu später auch zu. *g*
      Wobei ich nicht so die große Fotografin bin. Meist vergesse ich, die Kamera mitzunehmen, oder sogar sie zu benutzen, wenn ich sie mit habe.

      Löschen