Dienstag, 14. August 2012

Couscous Salat mit Teddy :-)


Zutaten

200 g Couscous
250 ml Gemüsebrühe
1 Bund Frühlingszwiebeln
3 Paprikaschoten
1 kleine Zucchino

4 EL Öl
Knoblauch (1 Zehe oder 1 EL TK-Knobi-Duo)
Petersilie
2 EL Tomatenmark
1 EL Sojasoße
1 TL Agavendicksaft
paar Spritzer Chiliöl (Lâ Yu ラー油)
Salz
Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung

Paprikaschoten halbieren und entkernen und mit der Haut nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200°C rösten, bis die Haut Blasen wirft. Blech herausnehmen.

Dann ein feuchtes Tuch auf die Paprika legen. Nach ca. 5 min können die Paprikaschoten geschält werden.
Die Paprika in kleine Würfel schneiden.
Gemüsebrühe zum Kochen bringen, vom Feuer nehmen und den Couscous einrühren. 10 min quellen lassen.
Evt. noch bis zu weitere 50 ml heiße Gemüsebrühe angießen, bis der Couscous einen für einen angenehme Festigkeit hat. Er darf jedoch nicht matschig sein.

Zucchino in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas andünsten.

Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden.

Knoblauch klein hacken.
Petersilie klein hacken.
Beides in einer Pfanne in 1 EL Öl bei geringer Hitze andünsten.

Paprika, Zucchini, Frühlingszwiebeln und Knobi-Petersilie mit dem Öl zum Couscous geben und alles gut durchmischen.

3 EL Öl mit Tomatenmark, Sojasoße, Chiliöl und Agavendicksaft verrühren und mit dem Couscous gründlich vermischen.

Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.


So hat es uns (inklusive Kazu mit seinen 3 Jahren) sehr gut geschmeckt. Wer es schärfer mag, schaut am besten mal ins Originalrezept bei Penne im Topf, wo ich das Rezept gefunden habe. Dort wird nämlich noch rote Currypaste hinzugefügt.

Kommentare:

  1. Ich liebe Couscous Salat und Dein Dressing klingt sehr interessant und ich hoffe, dem Bären hat der Salat auch geschmeckt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab vorhin das Originalrezept (Ohne Knoblauch weil meine Büro Mitbewohner sonst wahrscheinlich unbegeistert wären) gemacht und muss sagen ich finds echt lecker :)
    Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich mag Couscous sehr gerne, werd ich glatt mal ausprobiern. Eignet sich bestimmt auch gut zum mitnehmen...
    Schön, dass es Kazu auch geschmeckt hat. Das ihn die "Stücke" nicht gestört haben?

    AntwortenLöschen
  4. uiii... sieht lecker aus :o)
    und ein Teddy *süüüß* ich hab eine totale Schwäche für die süßen Teddys (hab mit meinen 21 Jahren immer einen bei mir (von meinem Schatz bekommen) - auch im Urlaub :o)

    liebe Grüße
    Christin

    Kurze´s Köstlichkeiten

    AntwortenLöschen
  5. Hallo =)
    Hab dein Rezept vorgestern ausprobiert. Allerdings haben wir die Paprika einfach mit den Zuccinis angebraten und statt Agavendicksaft etwas Honig rangemacht. War lecker ;) Mein Mann meinte nur es wäre mehr eine Beilage als ein Salat.

    Ein liebes Wochenendgrüßlein
    Lily

    AntwortenLöschen