Samstag, 9. Juni 2012

Chinesische Bandnudeln mit Lachs und Gemüse


Die Idee für dieses Gericht stammt aus Sarahs Blog.

Zutaten für zwei Portionen

100g chinesische Bandnudeln
ich hatte diese hier

200 g Lachsfilet (oder 150 g Tôfu)

5 getrocknete Shiitake Pilze
1 Porreestange
1 Möhre
3 cm frische Ingwerwurzel
2,5 EL japanische Sojasauce
1 EL Reiswein (Sake)
100 ml Hühnerbrühe (oder kräftige Konbu-Shiitake-Brühe)
Salz und Pfeffer

Vorbereitung

Die Pilze waschen und in Wasser am besten über Nacht einweichen.
Dann den Stiel + Ansatz entfernen und den Hut in feine Streifen schneiden.
Den Porree längs bis zur Mitte aufschneiden und dann in feine Ringe schneiden. (Etwas schmaler als die Bandnudeln sind.)
Möhre in dünne Streifen schneiden.
Lachs in etwa drei Zentimer große Stücke schneiden.
Ingwer reiben. Mit 1 EL Sojasoße und 1 EL Sake vermischen.

Zubereitung

Nudeln nach Packungsanleitung kochen, mit kaltem Wasser Stärke abwaschen und abtropfen lassen.

Bei Verwendung von Tôfu:
Tôfu in Würfel schneiden.Ingwer reiben, mit Sojasoße und Sake vermischen und die Tôfuwürfel mindestens 30 min darin marinieren.
Dann alles in eine Pfanne geben und kurz aufkochen lassen, damit der Alkohol verfliegt.

In einer Pfanne mit hohem Rand (z.B. Wok) 1/2 EL ÖL erhitzen und das Gemüse (Porree, Möhren, Pilze) darin etwa 1 min bei starker Hitze pfannenrühren. 1 EL Sojasoße dazugeben, abdecken und bei schwacher Hitze noch weitere zwei Minuten garen lassen. Herausnehmen und abgedeckt beiseite stellen.

In einer Pfanne mit hohem Rand 1/2 EL ÖL erhitzen und die Lachsstücke anbraten. Sojasoße, Sake, Ingwer zugeben, die Pfanne abdecken (Deckel oder Alufolie) und bei schwacher Hitze noch weitere zwei Minuten garen lassen. Herausnehmen und abgedeckt beiseite stellen.

In der (Hühner)brühe die Nudeln mit 1/2 El Sojasoße erhitzen und Geschmack nehmen lassen. Gemüse und Lachs bzw. Tôfu mit der Marinade dazugeben, alles behutsam vermengen und nochmals erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

Kommentare:

  1. Lecker lecker ;D
    Bei deinen Zutaten fehlt ein Break, also "5 getrocknete Shiitake Pilze1 Porreestange" steht in einer Reihe ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Nudeln sehen aber sehr schmackhaft aus und so schön leicht, werde ich auf jeden Fall nachkochen. Nudeln mit Lachs kann ich in jeder Version immer wieder essen. ^.^

    AntwortenLöschen